Länder
Weitere Looki-Spiele

Wargame: AirLand Battle - Test PC



Die Kollegen von Eugen Systems taten sich Anfang 2012 keinen großen Gefallen, als sie mit 'Wargame: European Escalation' eine hervorragende Idee in der Welt der Mittelklasse-Games verwirklichten. Das Spiel hatte viele tolle Ansätze, vor allem ein langweiliger Singleplayer-Modus samt all seiner Schwächen machten daraus aber einen Durchschnittsableger, für den nur wenige ihr Geld ausgaben. Dabei haben die Franzosen mit Spielen wie 'R.U.S.E' bewiesen, dass sie zur Elite der Strategie-Entwickler gehören.

Nun steht mit 'Wargame: AirLand Battle' der nächste Ableger der Reihe in den Händlerregalen und wir fragen uns, ob Eugen Systems dazugelernt hat oder ob man das Studio langsam abschreiben kann.

Kalter Krieg ohne Flugzeuge?



Im Vorgänger durfte man bereits aufseiten des Warschauer Pakts oder der NATO in den Kalten Krieg ziehen. Das offensichtliche Problem damals: Es gab keine Flugzeuge. Einen ähnlichen atmosphärischen Schnitt muss man dieses Mal, wie der Name des Spiels schon verrät, zwar nicht befürchten, auf ein neues Setting darf man sich aber auch nicht freuen.
Generell erinnert 'Wargame: AirLand Battle' stark an seinen Vorgänger. Gameplay und Optik unterscheiden sich nur in bestimmten, engen Grenzen voneinander. Und auch die Probleme sind ähnlich.

Doch bleiben wir zunächst bei der erfreulichen Neuerungen: Den Flugzeugen. Die darf man nun als Unterstützungseinheiten im Kampf einsetzen, sobald man einen entsprechenden Flugkorridor gesichert hat. Sie verhalten sich nicht wie normale Infanterie oder Artillerie und stehen die ganze Zeit über zur Verfügung, sondern drehen ab, sobald ihr Treibstoff nachlässt oder die Munition verblasen ist.Dann benötigen sie einige Zeit zum Nachrüsten.

Sind die Flugzeuge allerdings kampfbereit, darf man sie - wie ganz normale Einheiten auch - nach Belieben über das Spielfeld bewegen. Das sorgt natürlich für Unmengen an taktischen Optionen, wodurch sich der Fokus des Spiels, wie ihn Haudegen des Vorgängers kennen, deutlich verschiebt. Insgesamt gibt es über 150 Lufteinheiten, die alle andere Aufgaben wahrnehmen, gleich wenn diese Aufgaben sich teilweise nur marginal voneinander unterscheiden.

Endlich gibt es auch Flugzeuge in Eugen Systems' virtueller Nachbilldung des Kalten Krieges.

Wargame: AirLand Battle
28.05.2013
02:31

Wargame: AirLand Battle

Trailer: Dynamische Kampagne

(Cluster: nd69 - Sprache: de)