Länder
Weitere Looki-Spiele

Orcs Must Die! 2 - Test PC




Es gibt inzwischen diverse Beispiele, die zeigen, dass es nicht unbedingt nötig ist, Gameplay-Prinzipien stets gänzlich neu zu erfinden. Tower Defense-Spiele gab und gibt es wie Brötchen beim Bäcker, doch muss irgendwann einfach etwas Würze her, um weiterhin begeistern zu können. Bereits Orcs Must Die! in der Urfassung griff das Spielkonzept jedoch neu auf und erweiterte es ungemein, Teil 2 macht es nun noch einmal besser.

Das Spielprinzip von Orcs Must Die! 2 ist schnell zu Papier gebracht, bereitet aber so ungemein viel Spaß, dass Teil 1 mit Recht einen Metascore von 83% hält. Ihr könnt per Tastatur/Maus einen Charakter in der 3rd-Person-Ansicht durch einen Level steuern. Irgendwo befindet sich ein Portal, durch das Monster angreifen werden, irgendwo anders ein Portal, das geschützt werden muss.

Dazwischen gibt es vorwiegend schmale Gänge, aber auch Podeste, Treppen, größere Flächen, Brücken und was sich sonst noch alles im Levelbaukasten so finden lässt. Ziel ist es, den Weg zu eurem Portal möglichst geschickt mit Fallen zu bestücken, damit es die Goblins nicht bis dahin schaffen.
Der Grundgedanke des Tower Defense-Systems wird hier zum einen durch die 3rd-Person-Ansicht aufgebrochen, zum anderen ist es mindestens genauso wichtig, mit dem Charakter aktiv in den Kampf einzugreifen. Denn die Fallen vernichten eher selten die komplette Menge an Gegner, in bester Shooter-Manier erledigt ihr dann den Rest.

Spielerisch läuft das gesamte Konzept dann so ab. Ihr startet einen Level und müsst euch zuallererst einmal einen Überblick verschaffen. Wo spawnen die Gegner? Wo wollen sie hin? Welche Wege gibt es? Wo kann ich den Level nutzen, um ihnen den Weg zu versperren? Gibt es vielleicht zwei oder mehr Spawn-Punkte? Gibt es Höhenunterschiede, die ich zu meinem Vorteil nutzen kann?

Ganz so viele Gegner sind es im Spiel dann zwar nicht, aber die Relation stimmt schon.



Seid ihr im Bilde, platziert ihr Fallen. Euer Budget ist begrenzt, die Auswahl der Fallen möchte also überlegt sein. Zur Wahl stehen zu Beginn nur zwei: eine Bodenplatte, mit der sich Gegner verlangsamen lassen und eine Wandplatte, mit der Gegner angegriffen werden.
31.07.2012
01:04

Orcs Must Die! 2

Launch-Trailer

03.04.2012
00:56

Orcs Must Die! 2

Trailer: Announcement

(Cluster: nd69 - Sprache: de)