Länder
Weitere Looki-Spiele
Login

No Man's Sky - Vorschau Playstation 4



Es gibt Projekte, die sind so ambitioniert, dass ihr Umfang nur schwer zu begreifen ist. Mit 'No Man’s Sky' präsentiert das kleine Team von Hello Games ein genau solches Unterfangen. Unendliche Weiten, mannigfaltige Planeten und eine ganze Wagenladung Emotionen, die den Spieler antreiben, sollen im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Im Rahmen der Gamescom haben wir einen Blick auf den Titel mit dem Forscherdrang geworfen und einige interessante Fakten mitgebracht.

Die Formel im Mittelpunkt



Eine richtige Beschreibung für 'No Man’s Sky' zu finden, ist nicht einfach. Eine Geschichte im klassischen Sinn gibt es nicht. Das Universum ist die Geschichte. Es zu bereisen, der Kern des Spiels. Als Forscher in einer gigantischen Galaxie machen wir uns auf die Reise, Planeten und Sonnensysteme zu erforschen. Dieses Universum soll so gigantisch sein, dass ein Spieler rein rechnerisch rund 4.000 Jahre braucht, um es zu erkunden – wenn er jede Sekunde einen neuen Planeten besucht. Mehrere Milliarden Planeten seien möglich.

Wie ein solch gigantisches Universum auf eine Disc passen soll? Gar nicht. Die Verantwortlichen von Hello Games haben eine Formel entwickelt, die das Universum zu jeder Zeit neu berechnet.
Dabei spielen die Faktoren der Umgebung eine Rolle, um jedes Mal exakt dasselbe Ergebnis zu bekommen. Begebt Ihr euch also heute zu einem Planeten an einem bestimmten Punkt des Universums, wird dieser Punkt auch in einem Jahr exakt auf dieselbe Art und Weise neu generiert, wenn ihr Ihn wieder bereist.

Absolute Handlungsfreiheit



Dabei sollen die Planeten so unterschiedlich ausfallen, dass selbst die Macher nicht genau wissen, was es im Universum zu entdecken gibt. Auf ihren Reisen durch die frühe Version des Titels entdecken sie nach eigenen Worten immer wieder Lebewesen, Pflanzen und Planetenkonstellationen, die erst selbst katalogisiert werden müssen. Dabei arbeitet das kleine Team von Hello Games aktuell lediglich mit sieben Personen an 'No Man’s Sky'.

Auf den Reisen steht dem Spieler komplett offen, ob er sich seine Brötchen als Händler, Pirat oder doch lieber als Ressourcensammler verdient. Die Macher wollen dem Spieler keine Vorgaben machen, jeder soll seinen eigenen Weg gehen.

'No Man’s Sky' verfolgt den Traum einer gefühlt unendlichen Spielwelt, in der es immer etwas zu entdecken gibt.

No Man's Sky
(Cluster: nd02 - Sprache: de)