Länder
Weitere Looki-Spiele
Login

The Last Tinker: City of Colors - Test PC



Seit einiger Zeit sind Indie-Titel kaum noch vom PC und den Konsolen wegzudenken. Immer mehr dieser Spiele erscheinen, was leider auch an deren Einzigartigkeit und nicht zuletzt an deren Qualität nagt. 'The Last Tinker: City of Colors' schickt sich an, der Indieszene frischen Wind einzuhauchen.

Wer sich schon länger mit Spielen befasst, der hat auch die große Zeit der Jump'n'Run-Titel miterlebt. Und damit meine ich nicht einmal die Zeit, in der Mario und Sonic noch die Stars am Konsolenhimmel waren, sondern eher die ausklingende Epoche. 'Ratchet & Clank', 'Jak &Daxter' und 'Crash Bandicoot', alle diese niedlichen Helden, die sich in kunterbunten Spielwelten tummelten. 'The Last Tinker: City of Colors' tritt nun in diese recht großen Fußstapfen, bleibt dabei jedoch auf dem PC.

Traumhafte Welt



Bereits kurz nach dem Spielstart bemerkt ihr, wie viel Liebe die Entwickler in diesen Titel gesteckt haben. Schon das Auswahlmenü sieht so aus, dass man Lust aufs Spielen bekommt. Und habt ihr das Spiel dann erst gestartet, zieht es euch in eine Welt, die vor Details nur so strotzt.
Ihr schlüpft in die Rolle des Affenjungen Koru, der in der Tinkerworld lebt. Diese Welt war einst ein friedliches Plätzchen, bis sich deren Bewohner nicht mehr ganz so gewogen waren. Sie zerstritten sich und die Welt wurde in drei größere Fraktionen geteilt.

Das Eckchen, in dem ihr ins Spiel kommt, hat von diesem Zerwürfnis aber noch nicht viel mitbekommen. Um euch herum blüht das Leben und ein spezielles Event für die Einwohner steht an. Daran wollt ihr natürlich unbedingt teilnehmen, als plötzlich euer kleiner Freund Tap auftaucht. Tap ist eine Art schwebende Piñata, die immer wieder mit euch spricht. Und da Tap viel zu erzählen hat, macht er euch erst einmal mit der Steuerung des Spiels vertraut. Hier habt ihr übrigens die Wahl zwischen Maus und Tastatur und einem Controller, mit dem das Spiel wesentlich angenehmer zu handhaben ist.

So macht ihr euch zusammen mit Tap auf den Weg, die Tinkerworld zu erkunden. Koru möchte an einem großen Rennen teilnehmen und dieses natürlich auch gewinnen, doch es kommt ganz anders, als geplant.

Die Sonne lacht über der Tinkerworld. Aber nicht mehr lange...

The Last Tinker: City of Colors
(Cluster: web3 - Sprache: de)