Länder
Weitere Looki-Spiele

Kirby: Triple Deluxe - Test Nintendo 3DS



Die gute, alte rosa Kugel bahnt sich seinen Weg zurück in die Regale der Videospiel-Händler und besinnt sich – nach einigen Ausflügen in andere Gefilde – wieder auf das Kerngeschäft: Saugen und Springen. Ob die Knuddelorgie auch 2014 und in 3D noch Spaß macht, klärt unser Kurztest.

Kirby, wie er leibt und lebt



Erst kürzlich testen wir mit Yoshi’s New Island ein Nintendo Jump ´n Run, dessen Niedlichkeit und "Zuckrigkeit" wir als unübertrefflich deuten mussten. Doch 'Kirby: Triple Deluxe' macht Baby Mario und Baby Luigi so richtig Konkurrenz. Jedes Level des Spiels trieft nur so vor putzigem Charme und klischeehafter Verniedlichung.

Man mag die ganzen süßen Gegner eigentlich gar nicht einsaugen und – ja – dadurch töten, sondern sie an die Hand nehmen und Ringelreihe spielen. Doch darum geht es in 'Kirby: Triple Deluxe' Gott sei Dank nicht. Vielmehr durchquert man mehrere kunterbunte Welten, die allesamt aus verschiedenen Leveln bestehen. Die sind dabei so überfrachtet, dass man nur selten eine rote Linie erkennt.
Aus 'Donkey Kong' wurde die Mechanik der zwei Ebenen übernommen. Das heißt, man kann sich – obwohl man sich ausschließlich von links nach rechts oder umgekehrt bewegt – in eine zweite Ebene tiefer im Raum katapultieren lassen, die dann wiederum andere Items, Gegner und Hindernisse bereithält.

Im Wesentlichen versucht man, wie gewohnt, von links nach rechts zu gelangen, eben jenen Hindernissen auszuweichen, Gegner einzusaugen und als Spukwaffe zu nutzen oder deren Fähigkeiten zu absorbieren. Kleinere Rätsel, vor allem Schlüsselrätsel, und kurze Geschicklichkeitsaufgaben, wie das punktgenaue Neigen des Handhelds, lockern das Spielgeschehen auf.

Am Ende wartet der obligatorische Boss, der wie von Nintendo gewohnt, in keiner der Stages ein Kreativfeuerwerk abbrennt. Zu den Fähigkeiten, die man absorbieren kann, gesellen sich im Vergleich zu den Vorgängern fünf neue, so dass man nun insgesamt auf 25 verschiedene Fertigkeiten kommt.

Auf 25 verschiedene Verwandlungen darf Kirby zurückgreifen.

Kirby: Triple Deluxe
(Cluster: web3 - Sprache: de)