Länder
Weitere Looki-Spiele

Informationen

Civilization IV: Beyond the Sword

Civilization IV: Beyond the Sword

Genre:

Strategie

Release:

27.07.2007

Herstellerbeschreibung:


Die zweite Erweiterung für Civilization IV konzentriert sich auf die späte Spielphase und die Zeit nach der Erfindung des Schießpulvers und soll zwölf herausfordernde und vollständig unterschiedliche Szenarios bieten, die sowohl vom Entwicklerteam als auch von Mitgliedern der Civilization-Fangemeinde hergestellt werden. Darüber hinaus soll das Spiel außerdem zehn neue Zivilisationen, 16 neue Staatsoberhäupter, fünf neue Wunder und eine Vielzahl neuer Einheiten bieten.



Features:


  • Komplexes, episches Gameplay: Firaxis Games erweitert das epische Spiel um eine Vielzahl neuer Einheiten, Gebäude und Technologien mit dem Fokus auf die späte Epoche des Spiels.
  • Neue Spielszenarios: Die Erweiterung bietet zwölf neue Szenarios, viele davon mit Themen, die bisher nicht in der Civilization-Reihe behandelt wurden - entworfen vom Team von Firaxis Games und ausgesuchten Mitgliedern der Civ-Fangemeinde.
  • Neue Zivilisationen: Der Erweiterung enthält zehn neue Zivilisationen wie Portugal, Babylon und die Niederlande - alle von ihnen mit speziellen Einheiten und Gebäuden.
  • Mehr Staatsoberhäupter: 16 neue Staatsoberhäupter; inklusive derer für die neuen Zivilisationen sowie zusätzlicher Staatsoberhäupter für die bestehenden.
  • Kapitalgesellschaften: Eine neue Spielfunktion, mit der die Spieler Kapitalgesellschaften gründen und diese in der ganzen Welt errichten können.
    Jede Kapitalgesellschaft bietet für den Einsatz bestimmter Rohstoffe ihre ganz speziellen Vorteile.
  • Spionage: Diese jetzt erweiterte Funktion ist deutlich früher im Spiel verfügbar und bietet dem Spieler jetzt viele neue Wege, Gegner auszuspionieren, Unruhen bei der Bevölkerung anzuzetteln und Regierungsgeheimnisse zu verteidigen.
  • Ereignisse: Neue Zufallsereignisse wie z.B. Naturkatastrophen, Hilfegesuche oder Forderungen der Bürger stellen neue Hindernisse und Herausforderungen für den Spieler dar.
  • Neue Weltwunder: Fünf neue Wunder warten darauf, entdeckt zu werden - darunter die Zeus-Statue, die Christus-Statue, die Shwedagon-Pagode, das Mausoleum von Halikarnassos und die Moai-Statuen.
  • Erweiterter Weltraumsieg: Für den Sieg im Rennen nach Alpha Centauri werden jetzt eine bessere strategische Planung und taktische Entscheidungen benötigt.
  • Apostolischer Palast: Die Vereinten Nationen sind jetzt schon eher im Spiel verfügbar und ermöglichen so einen früheren Diplomatiesieg. Zusätzlich werden die diplomatischen Möglichkeiten durch neue Resolutionen erweitert.
  • Fortgeschrittener Start: Eine der größten Bitten von Fans ist diese neue Funktion, dank der die Spieler die Komponenten für ein eigenes Reich "kaufen" und mit diesem dann zu einem späteren Zeitpunkt starten können, so dass sie die vielen neuen Funktionen der Erweiterung in kürzerer Zeit einsetzen können.
  • Verbesserte KI: Die KI wurde deutlich verbessert, so dass es nun schwieriger ist, diese auf den höheren Schwierigkeitsstufen zu schlagen. Die Ansätze, wie die KI versucht, das Spiel zu gewinnen, wurden ebenfalls erweitert.
  • Umfrage
    Das Spiel des Monats im Juli 2014:











    Abstimmen
    (Cluster: web3 - Sprache: de)
    zur Empire Universe 2 Homepage