Länder
Weitere Looki-Spiele

Greed Corp - Kurztest PC


Publisher: W!Games Entwickler: W!Games USK: 12 Jahre
Genre: Strategie Release: 25.02.2010 Mehr Informationen
Playstation 3
86%
PC

Grafik

6 Punkte

Sound

6 Punkte

Bedienung

9 Punkte

Spieltiefe

8 Punkte

Einstieg

9 Punkte

Multiplayer

7 Punkte

Grafik

Weder hui noch pfui


stimmige Comicgrafic
liebevolle Details...
...schwache Bodentexturen
keine frei drehbare Kamera
keine Zwischensequenzen
Optisch reißt Greed Corp keine Bäume aus. Für ein rundenbasiertes Strategiespiel darf man die Grafik aber getrost mehr als zweckmässig nennen. Das Setting ist stimmig, der Comicstil gelungen und einige ansehnliche Effekte blitzen hier und da ebenfalls über den Bildschirm.
Dass wir uns nicht falsch verstehen: Greed Corp ist alles andere als hässlich. Die Grafik ist zwar schlicht, versprüht dafür aber ihren ganz eigenen Charme. Was wir nach wie vor vermissen, ist eine drehbare Kamera. So würden sich die Höhenunterschiede der Hex-Felder noch leichter erkennen lassen.

Sound

Gewöhnungsbedürftig


Gute Soundeffekte
Jazz und Swing...
...Jazz und Swing
unpassende Musikauswahl
Swing und Jazz, wohin die Ohren hören. Zugegeben, die Musikauswahl die W!Games getroffen hat, trifft nicht jedermanns Geschmack und möchte irgendwie so gar nicht in die Steampunk Welt von Greed Corp passen. Durch ihren Fahrstuhlcharakter haben die einzelnen Tracks aber auch einen bedeutenden Vorteil. So schnell die Musik ins Ohr geht, so schnell hat man sie auch vergessen. Auf diese Weise kann man den gelungenen Soundeffekten seine volle Aufmerksamkeit schenken. Die satten Explosionen und die geniale Siegesfanfare am Ende einer gewonnen Schlacht entschädigen für die belanglose Dudelei.

Bedienung

Wer braucht schon Controller...


gut angepasste Maussteuerung
übersichtliches Interface
Bereits in der Konsolenversion konnte Greed Corp nicht zuletzt durch seine einfache Steuerung überzeugen. Für die PC-Version ging W!Games daher auf Nummer sicher und passte das Interface zur einfachen Bedienung per Maus nur leicht an. Mit Erfolg! Nach wenigen Minuten geht die Bedienung selbst Neulingen flott von der Hand.

Spieltiefe

Never touch a running...Gameplay


frische Spielidee
guter Umfang
"Leicht zu lernen, schwer zu meistern"
schwache Story
alle 4 Fraktionen spielen sich gleich
Auf den ersten Blick macht die hexfeldbasierte Rundenstrategie in Greed Corp nicht viel her. Wer aber einen genaueren Blick auf das Spielprinzip geworfen hat, wird mit einem süchtig machenden und überaus kurzweiligen Gameplay belohnt. Wie bereits in der Konsolenfassung stehen sich bis zu 4 Fraktionen auf Spielbrett gegenüber. Ziel des Spiels ist es, durch das Besetzen von einzelnen Feldern möglichst viel Land für sich in Anspruch zu nehmen. Mehr Land bedeutet in Greed Corp mehr Geld, mit dem ihr eine schlagkräftige Armee aufstellen könnt, um eure Gegner von der Karte zu fegen. Dabei müsst ihr eure Strategie von Runde zu Runde neu überdenken. Nach jedem Spielzug senkt sich das Spielfeld ab und Teile davon brechen – samt euren Einheiten – in den Abgrund.
Für Strategiefans hält Greed Corp 24 Karten in der Singeplayer-Kampagne und mehr als 30 Maps im Multiplayer bereit.

Einstieg

Alles (fast) beim Alten


gutes Tutorial
leicht verständliches Spielprinzip
überarbeitetes Punktesystem
Im Vergleich zur Konsolenversion haben die Entwickler der PC-Fassung ein überarbeitetes Tutorial spendiert. Der Einstieg in die Welt von Mistbound gestaltet sich dadurch noch einfacher. Doch selbst ohne Tutorial findet sich der angehende Stratege schnell zurecht. Das grundlegende Spielprinzip und die unterschiedlichen Einheiten/Gebäude sind in fünf Minuten erlernt - bis ihr Greed Corp allerdings wirklich beherrscht, vergehen Stunden. Damit sich Einsteiger langsam an den anziehenden Schwierigkeitsgrad gewöhnen, wurde das Gameplay der PC-Version zudem etwas entschärft. Zum Kampagneneinstieg darf man seine Spielzüge erst einmal ohne Zeitdruck planen. Darüber hinaus hat W!Games der Kampagne ein Punktesystem spendiert. Wer sich an einem Level die Zähne ausbeißt, kann neue Karten mit bereits erworbenen Punkten freischalten.

Multiplayer

Toll hier, aber irgendwas fehlt...


Online/Offline Multiplayer für 4 Spieler
Ranglisten
kein (Voice)Chat
Im Multiplayermodus lässt Greed Corp seine Muskeln spielen. Das ohnehin schon gelungene Spielprinzip gewinnt durch menschliche Mitspieler noch einmal deutlich an Dynamik. Während der PC im Singleplayermodus vor allem in höheren Schwierigkeitsgrad kaum Fehler verzeiht, entwickeln sich die Onlineschlachten zum offenen Schlagabtausch. Leider fehlt in der PC-Version standardmäßig eine (Voice)-Chatfunktion. Wer mit seinem Gegenüber reden möchte, muss auf die Chatfunktion der Steamplattform zurückgreifen.

Fazit von Philipp Schneider

Auf Xbox 360 und PS3 konnte Greed Corp bereits im Frühjahr auf ganzer Linie überzeugen. Die nur leicht überarbeitete PC-Version steht der Konsolenfassung daher wie erwartet in nichts nach. Das simple, aber süchtig machende Spielprinzip begeistert mich noch immer. Der Umfang ist für 10 Euro (Steam-Version) mehr als ausreichend und der Multiplayer setzt in Sachen Spielspaß und Langzeitmotivation dem Ganzen die Krone auf. Umso mehr ärgert mich das Fehlen sämtlicher Chatmöglichkeiten: Wer seinen Gegner nach dem Sieg so richtig verhöhnen will, muss auf die Chatfunktion der Steamplattform ausweichen. Hier hat die Konsolenversion eindeutig mehr zu bieten.

Aufgrund der sinnvollen Neuerungen (Punktesystem, leichterer Einsteig) und der gelungenen Portierung kann Greed Corp aber auch auf dem PC überzeugen.

Greed Corp für den PC ist sowohl im Handel als auch über Steam erhältlich. Einen ausführlichen Test der Konsolenversion findet ihr in unserem Archiv.

Kommentare (2)

Goser

geschrieben am 29.12.2010 um 02:47

Goser

Padawan

Kommentar #02
598 Beiträge

Greed Corp - Review


Zitat:
Zitat von Alpenjager
Ich hab noch einen +Punkt: Es kostet nur 5 EUR!

Aber nur über den Steam winter holiday sale 2010, danach regulär 9,99€.
Als zuschlagen.

btw. schöner Test.


(Dieser Kommentar wurde nachträglich von Goser verändert)
Alpenjager

geschrieben am 28.12.2010 um 17:02

Alpenjager

S-MOD a.D.

Kommentar #01
514 Beiträge

Greed Corp - Review

Ich hab noch einen +Punkt: Es kostet nur 5 EUR!

Du musst dich mit deinem Looki Account einloggen, um Kommentare verfassen und Justies sammeln zu können!


Noch nicht Mitglied? Anmelden!

Geschlecht:

Mitgliedsname:

Land:

E-Mail-Adresse:

Passwort:

Passwort Wiederholung:

Greed Corp jetzt kaufen oder tauschen!


Ähnliche Spiele des selben Genres:
12.08.2009
01:28

Greed Corp

Trailer

85%

Watch_Dogs

(Action-Adventure)

86%

Tropico 5

(Wirtschaftsimulation)

87%

Age of Wonders 3

(Runden-Strategie Fantasy)

80%

Omerta: The Japanese Incentive

(Runden-Strategie Historisch)

85%

XCOM: Enemy Within

(Runden-Strategie Zukunft)

85%

Rise of Venice

(Aufbaustrategie Historisch)

74%

Total War: Rome II

(Echtzeit-Strategie Historisch)

(Cluster: nd32 - Sprache: de)