Länder
Weitere Looki-Spiele

Far Cry 2 - Kurztest PC


Publisher: Ubisoft Entwickler: Ubisoft USK: 18 Jahre
Genre: Action Release: 23.10.2008 Mehr Informationen
PC
Playstation 3
81%

Grafik

9 Punkte

Sound

10 Punkte

Bedienung

9 Punkte

Spieltiefe

7 Punkte

Einstieg

8 Punkte

Multiplayer

9 Punkte

Grafik

Dicke PCs erwünscht!


dreckig-realistisches Afrika-Setting
lebendig wirkende Umgebungen
hervorragende Effekte und Physik
tolles Echtzeit-Feuer
Wetter und Licht beeindruckend in Szene gesetzt
satter Hardwarehunger
Einen kleinen Vorteil gegenüber den Next-Gen-Konsolenfassungen hat die Rechenknecht-Version: Die mitunter störenden Pop-Ups gehören hier der Vergangenheit an. Dafür benötigt Ihr jedoch auch aktuelle Hardware. Vor allem Grafikkarten werden von der Dunia-Engine ans Äußerste getrieben. Als Gegenleistung gibt es erstklassige Umgebungen, grandiose Effekte und detaillierte Charaktere. Ein echter Schmaus ist auch das sich in Echtzeit ausbreitende Feuer. Sieht man einmal von den Pop-Ups ab, befinden sich alle drei Versionen des Titels auf einer Länge.

Sound

Genuss für die Ohren...


gute deutsche Sprecher
teils bombastische Effekte
Umgebung mehr als nur lebloses Beiwerk
überzeugende Hintegrundmusik
zuschaltbare Untertitel
Auch akustisch gibt sich Far Cry 2 keine Blöße: Wenn es knallt und scheppert, dann aber richtig. Lasst Ihr gerade mal keine bösen Jungs brachial in die Luft gehen, dürft Ihr der mitteilungsfreudigen Umgebung lauschen. Habt außerdem keine Angst wegen der deutschen Synchronisation: Die Sprecher machen ihre Arbeit überraschend gut. Untertitel darf man übrigens jederzeit einblenden lassen.

Bedienung

Einfach besser als auf Konsole


bessere, da einfach genauere Steuerung als auf den Konsolen
Belegung frei konfigurierbar
auch in den Fahrzeugen gut zu kontrollieren
zu Beginn überraschende Anzahl an Tasten
Fast schon von vornherein klar war es, dass PC'ler mit einer besseren Steuerung rechnen können, als Fans der Konsolenlager. Natürlich, mit Maus und Tastatur lebt es sich auch wesentlich agiler und präziser. Übertrieben gesagt: Wo Kollege Fratzer trotz Zielhilfe den Feind erst Augenblicke später tödlich am Kopf trifft, liegt der Gegner hier schon längst im Gras. Einzig das - glücklicherweise konfigurierbare - Tasten-Wirrwarr ist für Anfänger zu Beginn eine Herausforderung. Wer statt WSAD die Pfeiltasten bevorzugt und daher für Aktionen wie 'Benutzen' auf eine andere Taste angewiesen ist, trifft jedoch auf ein Unverständnis: Man kann MGs zwar mit der gewünschten Taste besetzen, ist beim Verlassen jedoch darauf angewiesen, die Standard-Taste 'E' zu benutzen. Ein kleiner Makel einer ansonsten guten Steuerung. Dies trifft sowohl per pedes als auch in Bezug auf die Vehikel zu.

Spieltiefe

Nicht der erwartete Kracher!


riesige, nie langweilig werdende Spielwelt
Wechsel zwischen verschiedenen Methoden, an Aufträge heranzugehen
brachiale Feuergefechte
coole Schießprügel
größtenteils intelligent agierende KI
nettes Buddy-Feature
ordentlicher Umfang
künstliche Intelligenz zuweilen mit übernatürlichen Sinn
streitwürdige Außenposten
Interaktionsmöglichkeiten mit der Spielwelt eine Seltenheit
andauernde Lauf- und Fahrwege
Kommen wir zu dem Punkt, an dem sich die Geister scheiden: Die Außenposten. Dem einen ist es gerade recht, wenn er alle hundert Meter in Sachen Action unterhalten wird, dem anderen gehen die zahlreichen Stützpunkte schon nach kurzer Zeit auf den Wecker. Ständig wird man beschossen, teils scheinen die Feinde den sechsten Sinn anzuwenden. Auch wenn man auf Nummer sicher geht und sich an die Feinde heranzupirschen versucht, ist dies nicht immer von Erfolg gekrönt. Ansonsten verhalten sich die Widersacher jedoch durchaus intelligent und versuchen ständig uns in den Rücken zu fallen oder aus der Deckung zu locken - Ausräucherung mit Granaten inklusive. Das gewaltige Terrain, dass Ihr in Far Cry 2 bereisen dürft, bietet leider weitaus weniger Interaktionsmöglichkeiten, als man sich angesichts des erfrischenden Settings und der rivalisierenden Fraktionen erhofft hat und ist auch für einen Nachteil verantwortlich: Die Rumkutscherei ist reine Geschmackssache, manchmal wurde diesbezüglich jedoch übertrieben. In solchen Momenten ist vom erhofften Glanz des Titels nicht mehr viel übrig geblieben. Schade, motiviert Far Cry 2 doch durch einen gelungenen Anfang, brachiale Feuergefechte, sich dank der Buddys nicht zu sehr in den Vordergrund stellende Schützenhilfen sowie der freispielbaren Waffen. Dank der umfangreichen Kampagne insgesamt dennoch ein mehr als guter Trip in die Savanne.

Einstieg

Angenehmer als auf Konsole


freies Speichern und Laden
Checkpoints und zusätzliche Speichermöglichkeiten
fordernde Schussgefechte
mehrere Schwierigkeitsgrade
kein wirkliches Tutorial
Was den Konsolenfassungen fehlt, ist auf dem PC enthalten: Eine Speichermöglichkeit, wann und wo Ihr wollt. Ob mitten im Gefecht oder auf einem Trip durchs Dickicht - wer seinen Fortschritt speichern möchte, kann dies jederzeit tun. Hinzukommen die Möglichkeiten der Xbox 360/PS3-Fassung, also unter anderem an seperaten Kästen an Wänden oder nach dem Aufstehen in einer über die Spielwelt verteilten Hütten. Anfänger dürften daher nicht ganz so gefrustet sein wie noch auf Konsole, obwohl die Scharmützel nichtsdestotrotz mitunter harte Nüsse sind. Wem es zu leicht oder zu schwierig ist, darf seinen persönlichen Grad im Optionsmenü ändern.

Multiplayer

Mehr als nur eine Runde wert!


kinderleicht zu bedienender und dennoch ordentlicher Karteneditor
Aufstand-Modus macht den meisten Gaudi
spaßige Scharmützel über LAN-/Onlinemodus
Registrierung erforderlich
In Sachen Umfang und Modi nehmen sich die unterschiedlichen Fassungen natürlich nichts. Nach wie vor habt Ihr über Netzwerk oder Internetverbindung vier Spielmodi zur Auswahl: Deathmatch, Team-Deathmatch, Aufstand und Capture the Diamond. Verfeinert wird das Ganze durch unterschiedliche Klassen und freischaltbare Waffen. Gefallen Euch die offiziellen Karten nicht, könnt Ihr übrigens im lokalisierten Editor kinderleicht eigene Maps erstellen und diese mit einem Klick testen. Schneller und unkomplizierter geht es einfach nicht.

Fazit von Christopher Link

Die Zeiten werden besser: Spiele wie Brothers in Arms: Hell's Highway oder eben Far Cry 2 zeigen, dass PCs bei gleichen technischen Leistungen in der Lage sind, die Konsolenpendants übertrumpfen zu können. Es ist nur eine Sache der Umsetzung. Im speziellen Fall ist die Steuerung auf dem PC besser, hinzu gesellen sich ein freies Speichern und Laden, was sicherlich auch Konsoleros gerne gesehen hätten. Ach ja, und die Pop-Ups sind auf maximalen Details auch weg. Aber: Um auf allen Einstellungen flüssig durch die Steppe spazieren gehen zu können, benötigt Ihr auch einen entsprechend flotten Rechner. Wer die Alternative hat, sollte dennoch zur PC-Fassung greifen. Die bietet das beste Gesamtpaket eines Shooters, der plattformübergreifend leider unter den hohen Erwartungen geblieben ist.

Kommentare (17)

AchilisBochum

geschrieben am 17.11.2008 um 00:43

AchilisBochum

Wär gern cool

Kommentar #17
53 Beiträge

Far Cry 2 - Review

Ganz im Ernst: Der Satz "Mehr als nur eine Runde wert!" bezogen auf den Multiplayer von Far Cry 2 ist der Witz des Jahrhunderts!

Verwöhnt durch solche Multiplayer Kracher wie Call of Duty 4 (und jetzt auch 5) ist der Multiplayer von Far Cry 2 nur als minderwertig zu bezeichnen. Zuerst nervt der unübersichtliche und deplaziert wirkende Browser der die Serverfindung mehr erschwert als erleichtert. Auf den Serverbrowser kann man aber getrost verzichten, und zwar aus 3 Gründen:
Erstens kann man einem Spiel sowieso NUR beitreten wenn eine Map nicht bereits gestartet wurde, inetwa so wie bei einem Echtzeit-Strategiespiel.
Leider zeigt der Serverbrowser zweitens aber NICHT an ob ein Spiel bereits läuft oder nicht."Von Hand" mit einem Server zu connecten ist also so wahrscheinlich wie ein 6er im Lotto.
Drittens soll uns ein automatisches System diese Arbeit abnehmen.Man sucht sich einen Spielmodus aus und es wird automatisch ein Server gesucht. Um es genauer zu sagen: Das genannte System versucht mit dem nächstbesten Server zu connecten und bei einem (wie oben beschrieben) wahrscheinlichen Misserfolg versucht es automatisch mit dem nächsten Server zu connecten. Dieser Prozess dauert nicht nur lange sondern nervt regelrecht mit der monotonen sich alle 3 -5 Sekunden Hintergrundmusik.Hier kommt das Gefühl auf einen Multiplattformtitel zu spielen, da dieses System für einen Konsolenuser durchaus Sinn machen würde, für einen PC-user aber absolut unkomfortabel und schlichtweg schwachsinnig ist.

Zuletzt der Punkt der mich persönlich am meisten ärgert. Nachdem man nun nach mehreren Fehlschlägen einen Server gefunden hat auf dem man spielen kann dauert die Freude nicht allzulange an, denn NACH EINER RUNDE / MAP KEHRT MAN AUTOMATISCH INS HAUPTMENÜ ZURÜCK!!! Ich muss also nach jeder map einen neuen Server suchen... in Anbetracht der oben genannten Umstände eine KATASTROPHE!!!

Das Ranglistensystem ist ein Witz - insgesamt gibt es 6 Klassen, die jeweils 3 mal aufgewertet werden können.Will man dies jedoch auch wirklich bis zum Ende schaffen wird man mehr Zeit damit verbringen einen Server zu suchen als zu spielen.
Zuletzt die eingebaute Funktion, dass man bei einem Abschuss (als Opfer) nicht sofort tot ist sondern noch ca 20 Sekunden Zeit hat von einem Teammate (sofern vorhanden) wiederbelebt zu werden. Eine nette Idee die aber leider so durchführbar ist wie die Idee einen Verkäufer so zu beschwatzen, dass er uns einen neuen Fernseher für einen Euro verkauft - Es soll vorgekommen sein aber so richtig glaubt niemand daran.

In Anbetracht all dieser Mängel möchte ich doch wirklich wissen wie DU ,Christopher Link, darauf kommst diesem Häufchen Elend 9 von 10 Punkten zu verleihen. Meiner Meinung nach sind da nicht mehr als 3 Punkte drin für : -nette Idee, der Wille zählt
-gewollt aber nicht gekonnt

Der Singleplayer ist okay, hat jedoch einen nicht besonders großen Wiederspielbarkeitswert. Lästig ist hier das sich die Story gegen Ende in Widerspüche verstrickt.

P.S.: Falls es noch nicht aus dem Text hervorgegangen sein sollte sage ich es nochmals ausdrücklich: Ich habe die PC Version des Spiels (leider sogar die Special Edition)
Wenn mich jemand fragen würde, ich würde Far Cry 2 SE sofort mit Rechnung und allem drum und dran verkaufen!

Edd0

geschrieben am 30.10.2008 um 15:33

Edd0

Jungspund

Kommentar #16
1 Beiträge

Far Cry 2 - Review

Ah... *traurig*. Da brauch ich wohl nen neuen PC..

Bi2m4rk

geschrieben am 28.10.2008 um 22:31

Bi2m4rk

Spam-Lehrling

Kommentar #15
373 Beiträge

Far Cry 2 - Review

Christopher_Link

geschrieben am 28.10.2008 um 01:43

Christopher_Link

Community Manager

Kommentar #14
11815 Beiträge

Far Cry 2 - Review


Zitat:
Zitat von talkerduck
läuft das spiel gut mit ner Radeon X1950pro?


Im leicht ruckeligen, aber noch halbwegs spielbaren Bereich bei 1280x1024 und allen Details...
1024x768 und kleine Einbußen, dann ist es fast optimal.
Kommt auch auf den Rest der Hardware an.
Das Genannte gilt für Core 2 Duo E6700 und 2 Gigabyte DDR2-RAM.

geschrieben am 28.10.2008 um 00:10

Pharr0xx

Spam-Lehrling

Kommentar #13
469 Beiträge

Far Cry 2 - Review

läuft das spiel gut mit ner Radeon X1950pro?

geschrieben am 27.10.2008 um 22:21

derhobbykritiker

Padawan

Kommentar #12
549 Beiträge

Far Cry 2 - Review

ich kann dem hardware hunger auch nicht zustimmen, selbst auf P4 systemen mit einer x1950 läuft es einwandfrei; alles auf medium bis auf die schatten, die stehen auf high@1440x900 ... auf nem q6600 mit ner radeon 3850 läuft es mit den maximalen qualitätseinstellungen@1440x900 sehr flott.

... man hätte die vielen waffenhändler durch bushaltestellen ersetzen sollen, der beim mikes reicht volkommen aus. ich hätte mir löwen oder affen gewünscht, am besten beides. gorillas im nebel :)

geschrieben am 27.10.2008 um 21:14

Dawn88

Wär gern cool

Kommentar #11
51 Beiträge

Far Cry 2 - Review

ich wurde von diesem spiel bitter entäuscht muss ich sagen hat nix mit dem vorgänger zu tun :(

geschrieben am 27.10.2008 um 21:10

tigermore

Eingeweihter Ausweider

Kommentar #10
943 Beiträge

Far Cry 2 - Review

naja, dass man überall speichern kann ist eigentlich ne große erleichterung, in nem kampf zb, wenn man nur noch wenig hp hat
aber naja bin mit dem normalen speichern auch zufrieden ^^

SirForce

geschrieben am 27.10.2008 um 18:42

SirForce

Leeroy Jenkins

Kommentar #09
1182 Beiträge

Far Cry 2 - Review

Ich hab das Spiel seit Vorgestern und ich bin bis jetzt doch recht angetan...
zwar nerven lange Wege und teilweise stört es mich auch ziemlich, dass gewisse Missionen zu undeutlich formuliert wurden und so erst nach einigem Grübeln überhaupt angepackt werden können!
Nichts desto trotz eine nettes Game (bis jetzt)... für meine Best-of - Liste reichts nicht wirklich, allerdings wird wohl auch mein eBay Account nicht um dieses Produkt bereicht werden =)

Lunatic4ever

geschrieben am 27.10.2008 um 18:11

Lunatic4ever

Leeroy Jenkins

Kommentar #08
1861 Beiträge

Far Cry 2 - Review

hab heute nach eienr Woche ohne Far Cry 2,wieder mal gezockt....dachte,dass ich das mit den Außenposten eventuell zu ernst nehme ABER nein,die beschissenen Posten nerven noch immer....und die ellenlangen Fahrten gehen gar nicht klar....

IncognitoCulto

geschrieben am 27.10.2008 um 18:00

IncognitoCulto

Spam-Lehrling

Kommentar #07
412 Beiträge

Far Cry 2 - Review

Habe derzeit eh wenig Zeit und spiele CoD 4, Crysis Wars, demnächst CoD 5 und nach wie vor mein geliebtes CoD UO Base Assault. Der Artikel hält mich bei einigen Schilderungen derzeit davon ab FarCry 2 unbedingt kaufen zu müssen. Evtl. mal wenn wieder Zeit vorhanden bzw. Langeweile oder man das Spiel für einen 10er auf dem Krabbetisch bekommt *lol*.

WarPilot

geschrieben am 27.10.2008 um 17:51

WarPilot

Leeroy Jenkins

Kommentar #06
1443 Beiträge

Far Cry 2 - Review

Also ich finde FarCry2 echt gelunge, hab das Video zum Test der 360er Version gesehen und fand das net so super. Da hebt sich die PC Version viel weiter raus!

Christopher_Link

geschrieben am 27.10.2008 um 17:39

Christopher_Link

Community Manager

Kommentar #05
11815 Beiträge

Far Cry 2 - Review

@all:

Auch unzensiert gibt es keine Einschusslöcher oder Verbrennungen - es ist so wie es ist. Derbe ist es trotzdem ;-)

Bi2m4rk

geschrieben am 27.10.2008 um 17:35

Bi2m4rk

Spam-Lehrling

Kommentar #04
373 Beiträge

Far Cry 2 - Review

aber bei fc2 is mir aufgefallen das die typen keine einschlusslöcher haben schnitte oder verbrennungen usw ^^ (jedenfalls bei mir nicht )

Du musst dich mit deinem Looki Account einloggen, um Kommentare verfassen und Justies sammeln zu können!


Noch nicht Mitglied? Anmelden!

Geschlecht:

Mitgliedsname:

Land:

E-Mail-Adresse:

Passwort:

Passwort Wiederholung:

Far Cry 2 jetzt kaufen oder tauschen!


Ähnliche Spiele des selben Genres:
29.11.2008
01:15

Far Cry 2

DLC-Trailer

12.11.2008
04:02

Far Cry 2

DevDiary

24.10.2008
05:06

Far Cry 2

Video-Review

20.10.2008
02:02

Far Cry 2

Trailer

17.10.2008
02:03

Far Cry 2

Map Editor

91%

FIFA 15 (Spiel)

(Fußball)

87%

Risen 3: Titan Lords

(3D-Rollenspiel)

85%

WildStar

(MMORPG Zukunft)

63%

Sacred 3

(Action-Rollenspiel)

(Cluster: web3 - Sprache: de)