Länder
Weitere Looki-Spiele
Login

Dungeon Lords - Vorschau PC




Eine riesige Welt voller fantastischer Lebewesen, Monster, Abenteuer und Mythen soll in dem neuen Werk von David W. Bradley die Rollenspieler weltweit in seinen Bann ziehen. In Dungeon Lords, das im Oktober von dtp und Crimson Cow in Deutschland veröffentlicht wird, schlüpft ihr in die Haut eines Helden und müsst natürlich allerlei Abenteuer bestehen.

Der große Zauberer Galdryn aus dem Zirkel der Magier wurde ermordet. Um den Frieden zu bewahren bietet Lord Davenmor die Hand seiner Tochter dem verfeindeten Lord Barrowgrim, um so die Armeen zu stoppen. Aber die liebliche Tochter hat ihr Herz bereits andersweitig verschenkt und so verschwindet sie auf der Reise zu Lord Barrowgrim.
Nicht gerade erfreut über dieses ihm nach Verrat riechende Geschehen setzt Lord Barrowgrim seine Truppen in Bewegung um den Krieg gegen Lord Davenmor zu beginnen. Ihr müsst nun die Tochter wiederfinden und gleichzeitig den Krieg verhindern, der langsam seine knochigen Finger in alle Winkel des Reiches ausstreckt.

Auch wenn die Story sich zuerst nach einer doch recht allgemeinen Fantasy-Geschichte anhört, so offenbart sich im Spiel erst wirklich die Tiefe der Geschichte und der Möglichkeiten der riesigen Welt. Allein in der Hauptstadt des Startreiches wird man sich schon durch größere und kleinere Quests gut acht bis zehn Stunden aufhalten können. Die riesigen Außenwelten, die mit grünen Wiesen, dichten Wäldern und auch Schneelandschaften aufwarten, sind ebenfalls riesig geworden, zumal man, wie der Name es schon vermuten lässt, auch überall mal wieder Dungeons findet in denen man sich weiter vergnügen kann.
Aber um der Hauptstory zu folgen, muss man natürlich nicht jede Stadt und jedes Gebiet haargenau erkunden. Denn alleine durch die Hauptstory soll man schon gut 30 Stunden Minimum an Spielspaß haben können. Nimmt man aber alle Quests mit, kann man gut und gerne an die 80 Stunden Spielspaß in der riesigen Welt erleben.

Während ihr durch die Welt streift bekommt ihr durch Kämpfe und erledigte Aufträge natürlich auch Erfahrung. Diese kann wie gewohnt benutzt werden um die Skills zu steigern. Ungewöhnlich ist bei Dungeon Lords aber, dass man nicht erst auf einen Level Up warten muss um die Punkte zu verteilen. Theoretisch könnt ihr sofort nach Erhalt von neuen Erfahrungspunkten anfangen diese auf eure Eigenschaften zu verteilen. Die Skills sind dabei sehr vielfältig und bieten unendliche Variationsmöglichkeiten. So könnt ihr bestimmte Angriffsarten steigern, eure Verteidigung, Magie und einiges mehr. Mit jeder Steigerung bekommt ihr dann auch oft neue Fertigkeiten, wie zum Beispiel einen speziellen Schwertangriff, die Fähigkeit mit zwei Waffen gleichzeitig zu agieren oder Fernangriffe besser abzuwehren. Durch die verschiedenen Skillstränge ist es ohne Probleme möglich seinen Charakter so aufzubauen wie man es sich wünscht. Wer allerdings nicht so gerne mit solchen Details herumspielt, kann sich auch für vorgefertigte Wege entscheiden, durch die dann die Punkte automatisch verteilt werden. Hier könnt ihr den Weg der Krieger, Magier, Diebe oder anderer Gruppen wählen.Natürlich existieren aber trotz des ungewöhnlichen Skill Systems die bekannten Level Ups, die ihr hier aber hauptsächlich benötigt um stärkere Gegenstände, Waffen und Rüstungen nutzen zu können.

Aber auch hier haben sich David W. Bradley und sein Team etwas Ungewöhnliches einfallen lassen. Denn ihr könnt jede Rüstung von Anfang an tragen, nur bekommt ihr dann ein sogenanntes Penalty auf Angriff und Verteidigung, wenn die Rüstung noch zu schwer für euch ist. Dies eröffnet gerade bei harten Gegnern oftmals auch neue Möglichkeiten. So kann es sich durchaus mal lohnen einen Malus beim Angriff hinzunehmen, wenn ihr dadurch weniger Schaden nehmt.

Übrigens wird es durch die verschiedenen Gebiete und ihre Kulturen natürlich auch überall verschiedene Items zu finden geben. Leuchtende Schwerter, gehörnte Helme und alles was des Fantasy Fans Herz begehrt wird hier auffindbar sein.
(Cluster: nd02 - Sprache: de)