Länder
Weitere Looki-Spiele
Login

Dungeon Lords - Vorschau PC


In der Fülle aktueller Rollenspiele brauchen Programme etwas besonderes, um sich durchsetzen zu können. Dungeon Lords will ein sehr breites Publikum vom Einsteiger zum Rollenspiel-Profi ansprechen. Mit zahlreichen innovativen Ideen, einer hübschen 3D-Engine sowie sehr komfortabelem Gameplay könnte der Titel so zu einem echten Geheimtipp für alle rollenspielinteressierten Zocker werden.

Nachdem Rollenspiele vor ein paar Jahren von Pessimisten noch als Genre ohne Zukunft angesehen wurden, machte sich in letzter Zeit, angefangen bei Baldur's Gate bis Morrowind, Neverwinter Nights und Gothic II ein regelrechter Boom an Abenteuergeschichten unterschiedlichsten Couleur breit. Inzwischen gehört das Genre zu einem der beliebtesten überhaupt. Um sich bei einem solch breiten Angebot noch durchsetzen und Käufer für das eigene Produkt begeistern zu können, muss man sich schon etwas Besonderes einfallen lassen. Man braucht innovative Programme, die alle Spielernaturen gleichmäßig auslasten. Dungeon Lords soll solch ein Spiel werden, es bringt viele innovative Ideen mit, setzt aber trotzdem auf das bewährte RPG-Grundgerüst.

Auf der diesjährigen Games Convention haben wir die Gelegenheit genutzt und mit Entwickler Kai Fiebig ein ausführliches Gespräch über Gameplay und Features geführt. Die Story wurde bis jetzt nicht bekannt, jedoch soll der schon für Wizardry verantwortliche David W. Bradley für eine stimmungsvolle Hintergrundhandlung sorgen. Das Spiel ist komplett in 3D aufgebaut, Ihr steuert den Protagonisten aus der 3rd -Person-Perspective durch die weitläufigen Gebiete. Neben namensgebenden Dungeons, werdet Ihr auch Dörfer, Städte, Minen oder grasbedeckte Felder durchstreifen.
Dabei wird die Sicht von einem Lichtkegel begrenzt, die Kamera kann stufenlos gezoomt werden und richtet sich automatisch aus, so dass Ihr immer den Überblick behaltet. In Szene gesetzt wird alles von einer selbst entwickelten Engine, die bereits in der vorgestellten Alpha einen sehr schönen Eindruck machte: Die Charaktere und Monster sind sehr detailliert und mit hochauflösenden Texturen überzogen, außerdem sorgen Grafiktricks wie dynamische Partikel, Bumpmapping und Pixel Shading für sehenswerte Effekte. Hübsche Schattenläufe runden das gelungene Repertoire ab.



Doch das besondere an Dungeon Lords ist nicht die Grafik. Vielmehr soll das einzigartige Gameplay durch sinnvolle Neuerungen sowohl Profis als auch Neueinsteiger ansprechen. Zu Beginn wählt Ihr aus 15 verschiedenen Klassen und sieben Rassen Eure bevorzugte Kombination aus.
(Cluster: nd69 - Sprache: de)