Länder
Deutschland
Weitere Looki-Spiele
Login
  1. #1
    Jungspund MrsHardcore befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    6

    Standard Regelung von Atts bzw Spy-atts

    Hallo,
    warum geht man bei der Regelung von Atts nicht dahin und sorgt für klare Richtlinien.
    Man könnte durch eine einfache Regelung die sog. spay-atts und den Ermessensspielraum des supports eingrenzen,in dem man dazu übergeht das der 1.att auf einen Gegner ,größer sein muss als der 2.att,alleine nur schon Zahlenmäßig.
    Damit wäre Jedem sofort klar,was ein Spy-att ist ,und jeder Ermässungspielraum des Supports würde weg fallen.
    Das wäre Fairer und klarer für Jeden,für den Atter als auch für den der Defft.
    Klare Regeln für ein fäires und sauberes spielen,statt diese nichtsagende Regelung:Angriffe, die bewusst verlustreich geführt werden, nur um die Einheiten des Gegners auszuspionieren, sind verboten (sogenannte Spionageangriffe)! Angriffe, die im Anschluss geführt werden und den Kampfbericht aus dem Spionageangriff als Grundlage dienen, werden einseitig zurückgerechnet und mit einer Verwarnung oder Sperrung geahndet. Die Entscheidung, ob ein Angriff dem Spionieren eines Accounts diente, liegt im Ermessen des Supporters. Dieser ist verpflichtet, in schwierigen Fällen Rücksprache mit dem Team zu halten.

    Frage :Wie seht Ihr das,schließlich sind wir Gamer alle davon betroffen und auch den Rest der Regeln sollten überprüft werde.

    Gruß Klaus

  2. #2
    Jungspund bubylus2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo

    ich finde auch das die Regel genauer aus sagen sollte was ein Spy-ätt ist und was nicht . Da viel Unklarheit herrscht wie man das richtig einordnen soll .
    Hängt das nun von den Verlustsprozente ab oder von der Anzahl von Einheiten .
    Denn einmal so gerechnet wird und dann wieder andersrum da kennt man sich nicht aus und ist total Verunsichert .

    mit Freundlichen Grüße

    Raimund

  3. #3
    GeneralDude
    Gast

    Standard

    Wäre gut wenn die Regel genauer definiert werden würde ja. Leider ist das nicht einfach. Wüsste selbst auch nicht wie.
    An der Einheitenzahl oder der Prozentzahl die man verloren hat beim ersten Angriff lässt sich das nicht festmachen.

    Man kann auch beim ersten Angriff mit 1 Milliarde Soldaten angreifen und beim zweiten Att dann mit 100 Millionen Flugzeugen und Schiffen. Das wäre evtl. auch ein Spyatt auch wenn beim ersten Att mehr Einheiten verwendet werden. Aber Fußtruppen sind billig und die kosten fast nichts.
    Auch an der Prozentzahl lässt es sich nicht festmachen. Verlier ich beim 1. Att 60% der Einheiten muss es nicht unbedingt ein Spyatt sein. Vllt hat der Gegner nur noch feste Deff nach dem Angriff stehen und ich kann diese mit ein paar Bombern weghauen.

    Es kommt immer auf die finanziellen Mitteln von jedem einzelnen Spieler an. Habe ich Trio an Geld und Ressis und greife ich nur mit einer kleinen Anzahl an Einheiten an ist die Wahrscheinlichkeit größer dass es als Spyatt gezählt wird... Eine klare Regelung lässt sich da leider nicht festmachen.

  4. #4
    Jungspund MrsHardcore befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    6

    Standard att

    man könnte unter umständen dahin gehen,das wenn mann den 1.att verliert ,mindestens 24 stunden pause eingehalten werden muss,bevor man den 2.att macht.

  5. #5
    Jungspund WahnsinnsFetteBeute befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    22.08.2015
    Beiträge
    22

    Standard

    Ich behaupte mal ich atte in meinem Punktebereich mit nur einem Soldaten und behaupte das ich von 5 mindestens 3 Atts gewinnen werde solange die Gegner Offline bleiben. Farme ich jetz die Gegner wo ich gewonnen habe und lasse die wo ich verloren habe in Ruhe steige ich kontinuirlich in den Punkten.
    Wenn ich also mit gewollt wenigen Einheiten in der Hoffnung atte auf unverteidigte Accounts zu treffen, sind das dasnn Spyatt oder eine legitime Taktik.
    Tatsächlich wird diese Taktik vom Support mal so und mal andersrum gewertet .

    Andere Situation, und verliere ein Allykollege zieht mit Kenntiss meines Kampfberichtes mit passenden Einheiten hinterher, Gegner schreibt Ticket.
    Mal wird da kein Regelverstoß festgestellt, ein anderes mal bekomme ich eine Verwarnung wegen Spyatt und der Kampf vom Allykollegen wurde zurückgerechnet.

    Ich bin der Meinung das ein Spyatt nicht an der Menge der geschickten Einheiten festgemacht werden.
    Am einfachsten wäre es wirklich das ein Gegner den man nicht besiegen konnte für einige Zeit aus der eigenen Allianz nicht geattet werden kann.

  6. #6
    Wär gern cool ItalianRebel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von ItalianRebel
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    59

    Standard

    Also das wirkliche Problem ist das selbst wenn ich mit 100 Einheiten fliege es als taktik att sehen kann / der gegner sieht das aber als spy att an.

    Jetzt muss man mal sehen wenn einer von zum Beispiel von 2.000Mrd pkt. runtergeattet wird und dann bei 5.000 mio pkt. rumkräpelt und er nicht on ist muss ich davon ausgehen das er inaktiv ist !! Aber rein zufällig kommt er dann on und defft meinen att und schreibt ein Ticket wegen Spy att hahahahahahaha also merkt ihr es ist nicht so einfach zu erkennen '!!!!!!

    Falsch es ist einfach zu erkennen die Leute von oben lassen sich geschlossen nach unten bomben damit sie kleine schikanieren können - Aber da findet der Support nix und das ich eben nicht Einheiten im wert von QDR oder so kaufen kann geschweige den, die ressis habe schicke ich kleine Flotten aber die Taktisch geprägt sind. die Gegner sehen das dann als spy atts an.

    Also Leute das wichtige ist attet nicht mit allzu großen Flotten es macht kein sinn nur unnötiger verbrauch von Ressis mit dem vorraussichtlichen Verlust von allem was eingesetzt wurde/// am ende wird eure spy deff auch noch zerstört als Dankeschön vom Gegner.

    Nur ein Tip von meiner Seite - Ich garantiere euch wenn ihr zahlende Kunden seid dann habt ihr sowieso Narrenfreiheit.

  7. #7
    Eingeweihter Ausweider Gamedesign-Claudia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    714

    Standard

    Hallo,

    das mit dem nach unten bomben lassen ist leider nicht so einfach nachgewiesen wir man auf den ersten Blick denken mag.

    Natürlich ist es auffällig, wenn ein Spieler innerhalb kurzer Zeit immer wieder massiv Punkte verliert, aufsteigt und dann wieder Fällt.

    Das alleine reicht aber nicht für eine Sperre. Wir müssen beweisen, dass der Spieler absichtlich verloren hat und in den Punkten sinken wollte. Aber das ist leider nicht gerade einfach, und den Spielern fallen Hunderte von Gründen ein, warum sie die Angriffe verloren haben. Und nur das reine verlieren von Angriffen ist nun mal kein Grund für eine Sperre.

  8. #8
    Monsterkiller2
    Gast

    Standard

    Moin,

    es gibt hier ne Möglichkeit, wie man das Problem evtl. lösen kann...

    Gebäude müssen mehr Wert bekommen...


    Heißt:
    Mehr Auszahlung pro Gebäude
    Mehr Accwert pro Gebäude

    weniger Accwert für Störche... Verteidigung... und Rohstoffe...

    Ganz einfache Sache, warum soll jemand seine Gebäude verteidigen, wenn diese nichts wert sind?

    Warum soll sich jemand nen Generral hohlen um Nachts aufzustehen... wenn er am nächsten morgen wieder mehr Spielspaß haben kann?

    Rohstoffgebäude müssen wieder in den Fokus geraten, damit eine normale Spielweise möglich ist.

    Genau so würde von heute auf morgen, das Spionieren der Acc aufhören, wenn die Spionageeinheiten keinen Accwert mehr hätten...
    Es geht einfach alles von oben nach unten... die großen schrotten die Spiodeff der kleineren um ihren Accwert im Schnitt anzuheben...
    Was machen die Opfer wenn sie unten sind? Das gleiche bei den kleineren um nicht von beiden Seiten überrannt zu werden... und so trägt sich das bis ans ende der Nahrungskette...
    worauf hin neue Spieler garnicht erst lange auf dem Sever bleiben...

    Es gibt auf diesem Sever kleine Dinge die man ändern könnte um das Spiel wieder Interresant zu machen... Optik ist das eine... doch das wichtigere bei einem Strategiespiel ist die balance im Spiel... und die stimmt nun mal nicht....

    MfG
    Dr.M.K.Kroenen

+ Auf Thema antworten
(Cluster: web3 - Sprache: de)