Länder
Deutschland
Weitere Looki-Spiele
Login
  1. #1
    Eingeweihter Ausweider Gamedesign-Claudia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    714

    Standard Vorschlag des Gamedesign fürs Primus

    Hallo,
    vorneweg finde ich es gut, dass ihr euch Gedanken macht, wie man Primus noch retten kann. Wie aber damals schon in den TS Meetings gesagt, mag ich den Vorschlag nicht.

    Kurze Begründung :
    Kleine Spieler können mit diesen großen Summen nicht umgehen und sie wirken abschreckend, auch wenn wir Nullen wieder abziehen sind die zahlen immer noch hoch. Zudem müssten, wenn alle großen Clans etwas abgeben, da diese immer noch im Vorteil sind. Nur was passiert dann, dann sind vielleicht die Unterschiede im Guthaben für einen Moment aufgehoben, aber mit jeder Ausschüttung bauen sie sich neu auf. Nach ein paar Wochen müsste, also das ganze wiederhohlt werden, weil die Top Clans wieder viel übermächtiger wären.

    Aus meiner Sicht müssen auf jeden Fall die Spieler wieder näher zusammen rücken. Zusätzlich müssen einige Sachen geändert werden, damit insbesondere die Flottengrößen etwas kleiner werden.

    Zunächst also erstmal zu den Wertänderungen:

    1. Alles bringt nur noch 1/10 der Punkte.
    2. Die Einheitenwerte, werden mit Faktoren besetzt, so dass ihr für das selbe Geld einfach ein paar weniger bauen könnt und natürlich dann auch weniger unterhalten könnt.
    3. Das Accountwertbasierte Clankassen- Auszahlungslimit, das wir wieder zurückgenommen hatten, sollte wieder aktiviert werden. Ja ich weiß, dass gerade kleine Spieler dann weniger bekommen und nur die oberen mehr bekommen. Aber die Summen die kleine Spieler aktuell bekommen,sind in meinen Augen zu hoch und sorgen dafür, dass sie Spieler aus schwachen Clans überrollen können.

    Bisher war das alles nur Kosmetik und wirkt sich vor allem für die kleinen Spieler aus, bei den großen machen ein paar Nullen mehr oder weniger keinen Unterschied.
    Deswegen kommen ich jetzt zu dem eigentlichen Hammer, der sicherlich vielen nicht gefallen wird, aber aus meiner Sicht notwendig ist.

    Die Unterschiede bei den Gebäudeanzahlen/Punkten müssen reduziert werden. Wir haben von Platz 1 zu Platz 100 einen unterschied von 24 Stelle in den Punkten.
    Das ganze bekommt man auch nicht mehr damit ausgeglichen in dem man allen Spielern x% wegnimmt, weil um die oberen merkbar in den Punkten zu senken, müsste man extrem hohe Anteile wegnehmen, dies ist bei den kleinen Spielern aber nicht möglich. Daher kommen wir jetzt zu meinem Vorschlag:

    Wir ziehen allen Spielern mindestens die Hälfte an Stellen ihrer Gebäude ab. Bei ungeraden Zahlen eine mehr. Zum Beispiel: wer jetzt 1.000 Gebäude einer Sorte hat, hat dann nur noch 10. Dies würde dazu führen, dass sich die Unterschiede deutlich verkleinern, die Spieler aber trotzdem noch ungefähr in der selben Toplisten Reihenfolge bleiben.
    Der Unterscheid innerhalb der Topliste wäre dann geringer, nur noch ca.12 Stellen. Je Mutiger wir bei der Stellenstreichung sind je näher Rückt ihr wieder zusammen.

    Natürlich könnt ihr dann eure Accountwerte, Rohstoffe und Clankassen nicht behalten. Um auch hier einen Ausgleich zu schaffen, würde ich diese gerne komplett Nullen. Damit ihr dann nicht ohne alles dar steht, werden nun mindestens 14 Tagesticks simuliert, mit Accountwert und Clansteuer, aber eventuell ohne Fixkosten damit keiner ins Minus rutscht.

    So und jetzt dürft ihr mich Teeren und Federn.

  2. #2
    Benutzer AkinEmir befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    39

    Standard Nicht gut

    Der Vorschlag ist keine Rettung. Man könnte genauso gut auf Welt 3 Spielen. Das ist nicht die Lösung wo für Primus gesucht wird. Zudem ist es nur eine Lösung für die hohen Zahlen.

    Akin

  3. #3
    Jungspund Garstel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Gamedesign-Claudia Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vorneweg finde ich es gut, dass ihr euch Gedanken macht, wie man Primus noch retten kann. Wie aber damals schon in den TS Meetings gesagt, mag ich den Vorschlag nicht.

    Kurze Begründung :
    Kleine Spieler können mit diesen großen Summen nicht umgehen und sie wirken abschreckend, auch wenn wir Nullen wieder abziehen sind die zahlen immer noch hoch. Zudem müssten, wenn alle großen Clans etwas abgeben, da diese immer noch im Vorteil sind. Nur was passiert dann, dann sind vielleicht die Unterschiede im Guthaben für einen Moment aufgehoben, aber mit jeder Ausschüttung bauen sie sich neu auf. Nach ein paar Wochen müsste, also das ganze wiederhohlt werden, weil die Top Clans wieder viel übermächtiger wären.

    Aus meiner Sicht müssen auf jeden Fall die Spieler wieder näher zusammen rücken. Zusätzlich müssen einige Sachen geändert werden, damit insbesondere die Flottengrößen etwas kleiner werden.

    Zunächst also erstmal zu den Wertänderungen:

    1. Alles bringt nur noch 1/10 der Punkte.
    2. Die Einheitenwerte, werden mit Faktoren besetzt, so dass ihr für das selbe Geld einfach ein paar weniger bauen könnt und natürlich dann auch weniger unterhalten könnt.
    3. Das Accountwertbasierte Clankassen- Auszahlungslimit, das wir wieder zurückgenommen hatten, sollte wieder aktiviert werden. Ja ich weiß, dass gerade kleine Spieler dann weniger bekommen und nur die oberen mehr bekommen. Aber die Summen die kleine Spieler aktuell bekommen,sind in meinen Augen zu hoch und sorgen dafür, dass sie Spieler aus schwachen Clans überrollen können.

    Bisher war das alles nur Kosmetik und wirkt sich vor allem für die kleinen Spieler aus, bei den großen machen ein paar Nullen mehr oder weniger keinen Unterschied.
    Deswegen kommen ich jetzt zu dem eigentlichen Hammer, der sicherlich vielen nicht gefallen wird, aber aus meiner Sicht notwendig ist.

    Die Unterschiede bei den Gebäudeanzahlen/Punkten müssen reduziert werden. Wir haben von Platz 1 zu Platz 100 einen unterschied von 24 Stelle in den Punkten.
    Das ganze bekommt man auch nicht mehr damit ausgeglichen in dem man allen Spielern x% wegnimmt, weil um die oberen merkbar in den Punkten zu senken, müsste man extrem hohe Anteile wegnehmen, dies ist bei den kleinen Spielern aber nicht möglich. Daher kommen wir jetzt zu meinem Vorschlag:

    Wir ziehen allen Spielern mindestens die Hälfte an Stellen ihrer Gebäude ab. Bei ungeraden Zahlen eine mehr. Zum Beispiel: wer jetzt 1.000 Gebäude einer Sorte hat, hat dann nur noch 10. Dies würde dazu führen, dass sich die Unterschiede deutlich verkleinern, die Spieler aber trotzdem noch ungefähr in der selben Toplisten Reihenfolge bleiben.
    Der Unterscheid innerhalb der Topliste wäre dann geringer, nur noch ca.12 Stellen. Je Mutiger wir bei der Stellenstreichung sind je näher Rückt ihr wieder zusammen.

    Natürlich könnt ihr dann eure Accountwerte, Rohstoffe und Clankassen nicht behalten. Um auch hier einen Ausgleich zu schaffen, würde ich diese gerne komplett Nullen. Damit ihr dann nicht ohne alles dar steht, werden nun mindestens 14 Tagesticks simuliert, mit Accountwert und Clansteuer, aber eventuell ohne Fixkosten damit keiner ins Minus rutscht.

    So und jetzt dürft ihr mich Teeren und Federn.
    Hallo Claudia,

    das würde ich zu gern tun, leider bist du für mich nicht "greifbar"

    Aber Spaß beiseite!

    Nachdem ich deinen Beitrag/Vorschlag aufmerksam gelesen habe, bleibt mir nur zu konstatieren:

    Es gibt wohl für Primus keine einvernehmliche Lösung mehr! Schade!

    Das, was wir uns vorstellen, kommt für euch nicht infrage und umgekehrt ist es auch nicht anders.
    Damit bestätigst du auch, was ich bereits weiter oben geschrieben habe.
    Es geht nicht danach, was sich Spieler vorstellen bzw. wünschen, sondern ausschließlich danach, was der Betreiber will.
    Letztendlich geht es ja auch in Ordnung so, ist schließlich euer Game, also könnt ihr auch den Takt vorgeben. Nur, die Spieler, die nach eurem Takt "tanzen" wollen, werden immer weniger.
    Löscht mal die ganzen Inaktiven von den vorderen Plätzen auch noch, und dann schauen wir mal, wie viele am Ende übrig bleiben.

    Ergo, lasst es so laufen, wir es läuft, oder nehmt es vom Server!


    In diesem Sinne

    Garstel
    Geändert von Garstel (25.06.2014 um 16:12 Uhr)

  4. #4
    Eingeweihter Ausweider Gamedesign-Claudia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    714

    Standard

    Das Problem an AAEs Vorschlag ist nicht das er nicht von uns kommt, sondern wie ich auch damals schon im TS versucht habe ihm zu erklären, halte ich ihn nicht für Sinnvoll.

    Mit eurer Idee müssten wir jeden Neuling mit Mega viel Geld ausstatten damit der Jenige der sich nach eurer Aktion anmeldet auch nur ansatzweise eine Möglichkeit hat. Davon abgesehen, das der Spieler eigentlich keine Gebäude bauen muss für den Anfang, wird der Spieler Truppen bauen können die er ewig nicht unterhalten kann von der Wirkung einer solchen Summe einmal abgesehen, ist das Problem eben, dass es keine Lösung ist die langfristig was bringt. Klar erstmal wären alle Kontostände gleich, aber was ist 2 Wochen nach der Aktion? Die übermächtigen Clans bekommen weiter soviel das sie ihre Spieler übermächtig machen können, auch mit Auszahlungslimit, dass sie Neulinge einfach so überrollen werden, spätestens wenn deren Geld alle ist, weil sie ihr Minustick aufgefressen hat.

    Wenn man wieder ein Ansatzweise ausgeglichenes Verhältnis schaffen will, dann muss man an den Unterschied in den Einnahmen ran und eben auch mal die ganzen Ersparnisse Nullen.

    Ich bitte auch darum zu verstehen, dass wir eine etwas andere Sicht auf das Spiel haben. Sicherlich würden einige sich wünschen, wir machen einfach den Handel und die Kassen wieder auf und alle haben die gleichen Chancen, das geht aber nicht. Ihr seht auch ja wenn ich das selbe Geld hab wie die ist das ok, aber versetzt euch bitte einmal in die Lage von jemanden der sich zum ersten mal in Primus einlogt, der wird einfach erschlagen. Und ja wir müssen neue Spieler in eine Welt bekommen, weil wir sonst die Welt irgendwann abschalten müssen, weil einfach keine Spieler mehr da sind.

  5. #5
    Jungspund Garstel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Auch wenn es natürlich richtig ist, dass ihr eine andere, sprich bessere Sicht auf das Spiel habt, kann ich dass dennoch nicht unwiedersprochen so stehen lassen.
    Wir können es drehen wir wie wollen, es wird auf Primus sowieso nie wieder eine wirkliche Chancengleichheit geben, unabhängig davon, ob die Zeit zurückgedreht, oder versucht wird, etwas "Neues" zu machen.
    Das begründet sich daraus, dass nach wie vor Riesensummen und auch Einheiten im Umlauf sind.
    Dies bedeutet für neue Spieler nur, dass sie klein, ganz klein, anfangen müssen.
    Das Argument, dass neue Spieler nicht mit den großen Summen umgehen können, halte ich aber auch für an den Haaren herbeigezogen. Dafür gibt es doch überhaupt keinen Beleg.
    Es ist aber, falls sie durchhalten, nur eine Frage der Zeit, bis sie sich in die Punkteregionen hochgearbeitet haben, in denen heute wie damals die Spieler sitzen, die alles, von Denaren über Rohstoffe bis Einheiten im Überfluss haben.
    Und dann ist Schluss für sie, da sie dort nicht mehr mithalten können und somit auch nicht weiterkommen. Und aus den, immer wieder von uns angesprochenen und kritisierten Gründen, kann ihnen auch niemand helfen und sie selber können es aus eigener Kraft nicht schaffen.
    Und ihr meint, dann verliert man nicht die Lust am Spiel?
    Ich sage doch und ich weiß wovon ich rede, denn ich habe es selber ausprobiert. Es ist ab einer bestimmten Punktezahl nicht mehr möglich aufzusteigen, weil einfach die Mittel fehlen.

    Ich hätte da aber noch einen Vorschlag:

    Wie wäre es, wenn für Neueinsteiger, und zwar nur für Neueinsteiger, ein Clan gegründet wird, der nicht angreifbar ist, weder durch Clans noch durch Einzelspieler, sodass Neulinge Zeit haben, in Ruhe aufzubauen.
    Ich meine damit aber wirklich nur diejenigen, die wirklich neu anfangen und nicht die Phantome, die irgendwie von Geisterhand erscheinen und nie online sind.
    Im Klartext heißt das, jeder Spieler, der neu anfängt, wird automatisch Mitglied in diesem Clan und kann dort so lange drin bleiben, bis er eine, noch festzulegende Punktezahl, erreicht hat. Diese sollte allerdings nicht zu niedrig angesetzt werden, aus den im ersten Teil benannten Gründen!
    Für die Mitglieder dieses Clans bedeutet es allerdings, dass auch sie niemanden angreifen können.
    Ein bissel Gerechtigkeit muss schon sein!
    Ob der Neuling im Clan bleiben will, oder gleich wieder austritt, soll dann jeder selbst entscheiden.
    Und damit dieser Einsteigerclan, sich letztendlich auch selber finanzieren kann, zahlen alle wohlhabenden Clans, eine bestimmte Summe von allem (Denare bis Geschosse), in die Clankasse des Einsteigerclans ein.
    Und aus diesem Topf, erhält dann jedes Mitglied seine tägliche Überweisung, damit es auch ein bissel zügig voran gehen kann und auch beizeiten ein paar Reserven angelegt werden können.
    Wie viel dann jeder einzelne bekommt, dass hängt dann wiederum von jedem selber ab. Je nachdem wie "fleißig" er ist.

    Was aber in jedem Fall kontraproduktiv wäre, ist eine erneute Korrektur des Auszahlungslimits, liebe Claudia! Ich denke so wie es jetzt ist, ist es ok und sollte auch so beibehalten werden!
    Und wir hätten hier dann eine relative Chancengleichheit.

    Es wäre aber sicher auch eine Überlegung wert, ob man nicht auch die Spieler, die momentan noch als "Frischlinge" anzusehen sind, nicht auch erstmal in diesen Einsteigerclan "verschiebt". Wer nicht bleiben will, kann ja wieder austreten. Damit ließen sich aber Diskussionen vermeiden wie, "Warum Die und ich nicht".


    Ob mein Vorschlag, der sicher noch nicht bis ins letzte Detail vollständig durchdacht ist, letztendlich der große Wurf ist, weiß ich nicht, aber ich denke, einen Versuch ist er allemal wert.

    In diesem Sinne

    Garstel
    Geändert von Garstel (26.06.2014 um 07:38 Uhr)

  6. #6
    Wär gern cool AlfusGermanicus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    86

    Standard Und jetzt geht nichts mehr?!?

    Und ja wir müssen neue Spieler in eine Welt bekommen, weil wir sonst die Welt irgendwann abschalten müssen, weil einfach keine Spieler mehr da sind.

    Ich glaube das ist seit Bestehen dieses Forums die erste ehrliche Aussage von offizieller Seite.

    Die Schwierigkeit besteht meiner Meinung nach darin, dass ihr, on Looki oder playzo, nie auf uns Spieler gehört habt. Egal welchen Mist ihr uns als die innovativste Neuigkeit verkauft habt, wir als Spieler haben nach kurzer Prüfung gleich gesagt das es nicht hinhauen wird. Jetzt habt IHR die Karre soweit in den Dreck gefahren, dass ihr wieder auf Vorschläge, die aus dem Spiel kommen nicht eingehen wollt, anstatt sich damit insofern auseinanderzusetzen das man vielleicht den Vorschlag als solchen aufnehmen würde und hier und da noch ein wenig, oder hier und da auch ein bissel mehr, an den Stellschrauben dreht. Ihr haltet euch selbst die Treue, in dem nichts was von den Spielern kommt umgesetzt wird oder werden soll.

    Wenn ihr nun schon selber davon anfangt, dass man diese Welt schließen müsste, WARUM geht ihr nicht wenigstens zum Abschluss dann mal auf etwas ein was von den Spielern kommt, jedenfalls von denen die nicht hinterm Ofen hocken und ständig sagen das Primus sowieso tot sei.

    Macht eine Abstimmung, verbunden mit einem Event, was auch immer aber geht während der Trauerfeier EINMAL auf Wünsche, Anregungen, Vorschläge der Spieler ein, vielleicht kann man die Beerdigung dann noch absagen. Oder habt ihr einfach nur Schiss davor, dass wenn es denn klappen sollte, ihr euer Ding nicht mehr so durchziehen könnt wie bisher? Ich habe sowieso die Befürchtung, dass wenn dieser Vorschlag umgesetzt würde, und sich tatsächlich Erfolg einstellt, ihr keine 2 Wochen benötigt um wieder dahingehend aktiv zu werden alles in Grund und Boden upzudaten.

    Die Erfahrung hat eindeutig gezeigt, dass das Spiel gut ist, aber alles offizielle drumherum - ob Looki oder playzo interessiert inzwischen keinen mehr, man kann nicht soviel fressen wie man kotzen wollte!

    Und Claudia, diesen Schuh musst Du Dir selber vielleicht garnicht anziehen, aber jedem einzelnen Verantwortlichen darfst Du von mir gerne einen, verbal!!!, überbraten!

    Eigentlich müsste man von euch die Kosten für eine Tastatur erstattet bekommen, soviel wie man hier geschrieben hat und jetzt bestätigt bekommt...

    Alfus

  7. #7
    Wär gern cool AlfusGermanicus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    86

    Standard @ Garstel

    Ich hätte da aber einen Vorschlag:

    Wie wäre es, wenn für Neueinsteiger, und zwar nur für Neueinsteiger, ein Clan gegründet wird, der nicht angreifbar ist, weder durch Clans noch durch Einzelspieler, sodass Neulinge Zeit haben, in Ruhe aufzubauen.
    Im Klartext heißt das, jeder Spieler, der neu anfängt, wird automatisch Mitglied in diesem Clan und kann dort so lange drin bleiben, bis er eine, noch festzulegende, Punktezahl erreicht hat. Diese sollte allerdings nicht zu niedrig angesetzt werden, aus den im ersten Teil benannten Gründen!
    Für die Mitglieder dieses Clans bedeutet es allerdings, dass auch sie niemanden angreifen können.
    Ein bissel Gerechtigkeit muss schon sein!
    Ob der Neuling im Clan bleiben will, oder gleich wieder austritt, soll dann jeder selbst entscheiden.
    Und damit dieser Einsteigerclan, sich letztendlich auch selber finanzieren kann, zahlen alle wohlhabenden Clans, ein bestimmte (nicht zu kleine) Summe von allem (Denare bis Geschosse), in die Clankasse des Einsteigerclans ein.
    Und aus diesem Topf, erhält dann jedes Mitglied seine tägliche Überweisung, damit es auch ein bissel zügig voran gehen kann und auch beizeiten ein paar Reserven angelegt werden können.
    Wie viel dann jeder einzelne bekommt, dass hängt dann wiederum von jedem selber ab. Je nachdem wie "fleißig" er ist.
    Es besteht aber in jedem Fall, hier dann eine Chancengleichheit.


    Ob mein Vorschlag letztendlich der große Wurf ist, weiß ich nicht, aber ich denke, einen Versuch ist er allemal wert.

    In diesem Sinne

    Garstel[/QUOTE]


    Man müsste vielleicht nichtmal einen Clan für die Neueinsteiger gründen. Man könnte es auch so machen, dass Spieler erst einen eigenen ANgriff gestartet und vollendet haben müssen um selbst angreifbar zu sein - ähnlich wie mit dem NOOB-Schutz. Allerdings müsste man dann noch festlegen wie weit dieser mit den Punkten hoch "darf" bevor er seinen Schutz verliert. Bringt ja nichts wenn es dann ein reiner Baumeister-Clan ist und dieser dann die erste Seite belegt. Wie diese Spieler dann ausgestattet werden müsste noch näher definiert werden.

    Aber es ist wieder ein Vorschlag mit gutem Ansatz, der wieder einmal, mit Sicherheit!!!, von den Verantwortlichen ignoriert oder als nicht umsetzbar verworfen wird.

    Mal schauen was die Zeit noch so bringt...

  8. #8
    Jungspund Garstel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Ne ne ne, ein reiner Bauclan soll und würde es auch nicht werden, denn wenn die festgelgte Punktezahl erreicht ist, muss der Spieler den Clan verlassen, ohne Wenn und Aber. Oder er wird entlassen. Nur aufbauen ist nicht!

  9. #9
    Benutzer AkinEmir befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    39

    Standard An den Betreiber

    Noch eine klare Ansage von mir, kurz und Bündig: Für die Situation auf Primus ist nur der Betreiber schuld. Er hat die Regeln Aufgestellt. Die Regeln waren nicht Durchdacht, viele Spieler haben aber Unmängen an Euros reingesteckt. Zu dem Zeitpunkt waren die Euros gern gesehen beim Betreiber. Dann ging nichts mehr und man erkannte es war ein Fehler. Nun baden die Spieler im Unvermögen des Betreibers, der würde am liebsten das Licht Ausmachen. Die Spieler zeigen viel Geduld für eine Verbesserung, ich Denke jedoch es wird und wurde nie Ernsthaft daran gearbeitet. Diese Ausrede die kleinen Spieler würden nicht mit den summen Umgehen können ist nur noch lächerlich, lasst euch eine Bessere Ausrede Einfallen. Note 6-

    Akin

  10. #10
    Jungspund Garstel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von AkinEmir Beitrag anzeigen
    Noch eine klare Ansage von mir, kurz und Bündig: Für die Situation auf Primus ist nur der Betreiber schuld. Er hat die Regeln Aufgestellt. Die Regeln waren nicht Durchdacht, viele Spieler haben aber Unmängen an Euros reingesteckt. Zu dem Zeitpunkt waren die Euros gern gesehen beim Betreiber. Dann ging nichts mehr und man erkannte es war ein Fehler. Nun baden die Spieler im Unvermögen des Betreibers, der würde am liebsten das Licht Ausmachen. Die Spieler zeigen viel Geduld für eine Verbesserung, ich Denke jedoch es wird und wurde nie Ernsthaft daran gearbeitet. Diese Ausrede die kleinen Spieler würden nicht mit den summen Umgehen können ist nur noch lächerlich, lasst euch eine Bessere Ausrede Einfallen. Note 6-

    Akin
    Also bei aller Liebe, dieses Argument, mit den EUROs ist nun auch langsam überflüssig.
    Kein Spieler ist verpflichtet Geld in ein Game zu stecken.
    Wer es tut, um sich dadurch einen Vorteil zu verschaffen, tut es auf eigenes Risiko.
    D.h. aus freien Stücken, der eine mehr ein anderer weniger und manche eben gar nicht, so wie ich auch.
    Ergo, kann auch niemand daraus irgendwelche Ansprüche dem Betreiber gegenüber ableiten. Du erwirbst doch damit keine Anteile am Game. Dann wäre das natürlich etwas anderes.
    Auch wenn es sicher für einige ein Ärgernis darstellt, ausmachen muss das aber nun jeder mit sich selbst.


    In diesem Sinne

    Garstel

  11. #11
    Eingeweihter Ausweider Gamedesign-Claudia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    714

    Standard

    Ja wir haben Fehler gemacht. Ein Grundsätzliches Problem, das besteht ist, dass man eigentlich den Spielern Möglichst viele Freiheiten geben möchte um sich weiter zu entwickeln. Leider waren diese Freiheiten zu viel und wurden ausgenutzt und wir haben nicht schnell genug darauf reagiert.

    Genau um die großen Summern an Einheiten und Rohstoffen geht es ja, deswegen ja da die Nullung, die aber nur dann Sinn macht, wenn nicht auch die Einnahmenunterschiede reduziert werden. Eine wirkliche Gerechtigkeit bekommt man nur wenn man ganz zurücksetzt, auch wenn das Wein Spieler auch wieder als ungerecht empfinden werden.

    Das mit der Noob Allianz ist keine schlechte Idee, man müsste allerdings prüfen, ob dann nicht zu viele Spieler inaktiv werden, weil es langweilig ist nicht angreifen zu können. Das man zu spät erst Angreifen kann ist ein negativ Punkt den wir immer wieder zuhören bekommen, nicht nur in Rodo De sondern auch in anderen Ländern und auch bei unseren anderen Spielen.
    Frage ist auch ab wo macht man die Grenze, bringt es uns was, wenn die Spieler, dann sobald sie diese Grenze überschritten haben, dann überrollt werden und sich eben dann löschen.

    Und ja die Hohen Zahlen schrecken Neulinge ab, dies ist eine häufigsten Kritiken die wir von neuen Spielern kommt.

    Ich verstehe es aber richtig, das ihr nicht bereit seit Abzug von Gebäuden und Rohstoffen in kauf zu nehmen.

    Man könnte sonst überlegen beiden zu machen. Also einen Clan in dem man nicht Angegriffen werden kann, bis man selber Angreift. Dieser Clan kann von den alten Clans unterstützt werden, aber trotzdem wird erstmal Gebäude und Ersparnisse reduziert.

  12. #12
    Jungspund Garstel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Sicher Claudia, man kann über alles reden, aber eben nicht nur reden. Am Ende müssen auch Ergebnisse stehen. Und daran mangelt es hier eben.
    Das nicht jeder am Ende begeistert ist von Veränderungen, liegt in der Natur der Sache.
    Die meisten Menschen tun sich mit Veränderungen sowieso schwer, noch dazu, wenn ihnen daraus am Ende ein "Nachteil" entsteht. Und Recht machen kann man es auch nicht jedem, letztendlich wird sich immer einer benachteiligt fühlen. Damit muss und kann man aber leben, behaupte ich mal.
    Ob eine Nullung nun allerdings, wirklich die beste aller Ideen ist, davon bin auch nicht so überzeugt.
    Wie soll das gehen? Klar man setzt alles zurück. Und dann? Zu den gleichen Voraussetzungen wie auf Renacentia neu starten? Das wird auf Primus nicht funktionieren! Davon bin ich überzeugt.
    Ich spiele zwar nicht mehr auf Renacentia, aber die Begeisterung dort hält sich auch in Grenzen, denke ich.
    Irgendeinen Kompromiss findet man immer, aber eben nur, wenn es denn auch beide Seiten wollen. Das ist natürlich unabdingbar.
    Man muss ihn nur finden, also packen wir es an.

    Erste Vorschläge sind ja da:

    Z.B.
    Kürzung der unmöglichen Zahlengrößen (bin ich auch dafür), da werden die meisten sogar mitmachen. Es darf ihnen nur nicht zu viel oder alles gestrichen werden. Was ja wohl auch verständlich ist.
    Und eine Zahlengröße, mit der alle leben können, wird man ja wohl finden können. Letztendlich eben auch gegen den Widerstand einzelner.

    Ein Schutzclan für "Frischlinge", bietet zu Beginn Sicherheit und schließt aus, dass Neulinge gleich von Beginn an, pausenlos ausgeplündert werden können.
    Wer meint, dass er lieber gleich von Beginn an auch kämpfen möchte, kann doch den Clan wieder verlassen. Es gibt doch keinen Zwang zu bleiben, bis eine bestimmte Punktzahl erreicht ist.
    Er soll denen Schutz bieten, die eben erstmal in Ruhe ein bisschen aufbauen wollen.
    Wenn dann allerdings die festgesetzte Punktezahl erreicht ist, muss der betreffende Spieler den Clan verlassen und sich einen anderen suchen bzw. selber einen gründen.

    Und wer sich nicht an einer Kompromisslösung beteiligt, und sei es nur, indem er mitteilt, was ihm alles nicht gefällt, kann sich hinterher nicht über alles mögliche beklagen.

    Ist wie im richtigen Leben. Wer nicht wählen geht, hat kein Recht über Politiker herzuziehen. Das ist jedenfalls meine Meinung.

    In diesem Sinne

    Garstel
    Geändert von Garstel (26.06.2014 um 11:20 Uhr)

  13. #13
    Benutzer AkinEmir befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    39

    Standard Carstel

    Die Euros spielen sehr wohl eine Rolle wenn man das Spiel Verändert so wie es Geschehen ist. Man kauft ein Produkt in der Annahme man bekommt das was drauf steht ! Damals haben viele auch langfristig gedacht. Ich kaufe doch keinen BMW und danach stellt sich heraus es wird mit der Zeit ein Fiat !

    PS. Ich möchte das nicht weiter Breit Treten. Lieber Arbeiten wir an der Zukunft wie es weitergeht !

    Akin

  14. #14
    Jungspund Garstel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo AkinEmir,

    investierte EUROs als solches verändern kein Spiel, das ist Quatsch!
    Die dadurch möglich werdende Spielweise verändert das Spiel, und zwar zum Vorteil derer, die EUROs investiert haben, was natürlich kein Vorwurf an die Spieler sein soll, die ein "bissel was" investiert haben. Das ist völlig legitim.

    Was aber geschehen kann, wenn so etwas aus dem Ruder läuft, haben wir ja erlebt und an den Folgen knabbern wir heute noch.
    Alles im Leben hat früher oder später auf irgend eine Weise, mit einem Wertverlust zu kämpfen.
    Der von dir als Beispiel angeführte BMW hat erstes sein Wertverlust. Nämlich in dem Augenblick, wo du die Papiere unterschreibst und einsteigst. Denn den Neupreis, bekommst du nie wieder.
    Und bei einem Game ist das auch nicht anders. Auch das verliert an "Wert", nämlich dadurch, dass, je länger es läuft, die Spielerzahl sinkt. Zum einen, weil es vielen früher oder später einfach langweilig wird (bis auf den harten Kern), und zum anderen, weil immer wieder neue Spiele auf den Markt kommen.

    So viel dazu. Dein letzter Satz gefällt mir viel besser

    In diesem Sinne

    Garstel

  15. #15
    Benutzer AkinEmir befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    39

    Standard Kleiner Nachtrag

    Man sollte nie Vergessen, die wo Euros in das Spiel stecken: Halten das Spiel am Leben ! Diese Spiele würde es nicht geben wenn es nicht Leute geben würde wo sich durch Euros Vorteile Verschaffen wollen !!

    Akin

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
(Cluster: web3 - Sprache: de)