Länder
Deutschland
Weitere Looki-Spiele
Login
  1. #1
    Eingeweihter Ausweider Gamedesign-Claudia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    714

    Standard Idee: Überlaufende Truppen

    Hallo,

    was haltet ihr von der Idee, dass wenn die Truppen des Angreifer extrem übermächtig sind, ein Teil der Truppen sich dann auf die Seite des Opfers schlägt und für diesen Kämpft.

    Natürlich muss es so sein das der Angreifer dann trotzdem gewinnt.

  2. #2
    Benutzer KaiserGladius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Gamedesign-Claudia Beitrag anzeigen
    Hallo,

    was haltet ihr von der Idee, dass wenn die Truppen des Angreifer extrem übermächtig sind, ein Teil der Truppen sich dann auf die Seite des Opfers schlägt und für diesen Kämpft.

    Natürlich muss es so sein das der Angreifer dann trotzdem gewinnt.
    Hahaha sehr lustig ich hoffe du meinst das nicht ernst. Denn dann muesste ich sagen das du doch nicht mehr alle ....
    Geändert von KaiserGladius (19.08.2014 um 20:21 Uhr)

  3. #3
    Eingeweihter Ausweider Gamedesign-Claudia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    714

    Standard

    Doch das meine ich ernst und so etwas kam auch schon per Tickets bei uns an.
    Der Sinn dahinter ist, das es unattraktiver wird Leute mit übergroßen Massen an Einheiten zu überrollen.

    Übrigens gibt es auch Spiele bei denen Grundsätzlich nach einem Angriff alle Einheiten weg sind, damit scheine ich ja dann nicht alleine nicht mehr alle ...

  4. #4
    Benutzer KaiserGladius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Gamedesign-Claudia Beitrag anzeigen
    Doch das meine ich ernst und so etwas kam auch schon per Tickets bei uns an.
    Der Sinn dahinter ist, das es unattraktiver wird Leute mit übergroßen Massen an Einheiten zu überrollen.

    Übrigens gibt es auch Spiele bei denen Grundsätzlich nach einem Angriff alle Einheiten weg sind, damit scheine ich ja dann nicht alleine nicht mehr alle ...
    In einem solchen Spiel sollte es doch gerade attraktiv sein jemanden anzugreifen. Zudem gewinnt der Angreifer ja dann trotzdem jedes mal was den "Kleinen" ja sehr weiterhilft.
    Auch wenn die Einheiten verschwinden hilft ihnen das nicht weiter denn der Gegner braucht ja nur 1Mrd Truppen.
    Ich kann euch ja am Samstag mal einen Vorschlag machen, habe unter der Woche kaum Zeit.
    Aber meine Idee beinhaltet aber auch das ihr das Kampfsystem komplett ändert und trotz das die Zahlen kleiner werden behalten die Weinspieler ihren Vorteil den sie sich erkauft haben. Wenn ihr aber kein Bock habt viel Zeit zu investieren brauch ich gar nichts schreiben denn mit 2 Wochen waere das wohl nicht getan. Aber ich bin der Meinung danach koennte man romadoria wieder ein Strategiespiel nennen.

  5. #5
    Eingeweihter Ausweider Gamedesign-Claudia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    714

    Standard

    Wir werden es uns auf jeden Fall anschauen, ob es mit dem übereinstimmt, wie wir das Kampfsystem für Rodo möchten.

    Der Kleine hat im ersten Moment nichts davon. Aber wenn ich weiß ich verliere definitiv Einheiten bei dem Kampf und je mehr ich schicke umso teurer wird es, wird der eine oder Andere sich halt doch überlegen müssen es bei den Punkten 100 Mrd. sein oder reicht 1 Mio an Einheiten.
    Genau da kommt dann der unterschied für den Kleinen, das eine würde ich vl versuchen zu deffen das andere wohl nicht.

  6. #6
    Benutzer KaiserGladius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Gamedesign-Claudia Beitrag anzeigen
    Wir werden es uns auf jeden Fall anschauen, ob es mit dem übereinstimmt, wie wir das Kampfsystem für Rodo möchten.

    Der Kleine hat im ersten Moment nichts davon. Aber wenn ich weiß ich verliere definitiv Einheiten bei dem Kampf und je mehr ich schicke umso teurer wird es, wird der eine oder Andere sich halt doch überlegen müssen es bei den Punkten 100 Mrd. sein oder reicht 1 Mio an Einheiten.
    Genau da kommt dann der unterschied für den Kleinen, das eine würde ich vl versuchen zu deffen das andere wohl nicht.
    Und was ist wenn er mit 100*10^36 Truppen kommt ? Jemand mit hoch 54 kann das Millionen mal machen oder noch öfter. Da hat ein Anfänger auch die Wahl deffe ich oder nicht. Wenn ihr die Zahlen vorher kleiner macht, also xx% der Nullen streicht nützt das auch nichts. Denn ihr könnt nicht zu viel wegstreichen. Bei hoch 54 bleiben dann mal locker hoch 12-15 (ist wohl noch zu wenig) Denare und wenn derjenige dann mit 1 Mio Truppen kommt wird der Neueinsteiger wohl auch nicht deffen denn dann wäre er auch schnell pleite bei dem Weinwert. Ich hoffe ihr seht noch ein das die Idee völliger Blödsinn ist.
    Wenn ihr die Zahlen kleiner bekommen wollt aber die Weinspieler nicht verärgern wollt müsst ihr das ganze System ändern und die Truppen begrenzen (einige werden sagen komm doch nicht mit dem Scheiß aber ich erkläre euch am Samstag wie ich das meine).
    Ich sage nur schon mal so viel: Die Denaren werden nicht mehr hauptsächlich dafür da sein viele Truppen zu bauen sondern eher um ....
    Ich habe auch 2 Ideen wie man die Zahlen kleiner bekommt. Bei der einen hätten nachher aber auch die Weinspieler nicht mehr viel mehr Denare wie die Neueinsteiger aber würden ihren Vorteil trotzdem behalten nur nicht in Form von xxx Denaren. Das würde dann aber auch nur mit dem neuen Kampf und Gebäude System funktionieren.
    Wein hätte dann auch eine ganz andere Bedeutung.
    Also wird aus der alten Welt eine ganz neue fragt sich nur ob das dann noch jedem Spaß macht denn es wird ein anspruchsvolleres Strategiespiel.
    Das blöde an Browsergames ist oft nur das es nicht ewig weiterlaufen kann. Sondern nur ein paar Jahre denn irgendwann haben die besten so viel investiert das es sich für einen Neuanfänger gar nicht mehr lohnt zu investieren es sei denn er legt direkt ein paar hundert/tausend Euro auf den Tisch.
    Also könnte man Primus auch direkt dicht machen. Bei Renacentia dauert das wohl noch aber mit der Welt werdet ihr auch nicht lange Erfolg haben denn durch das stark eingrenzende Gebäudelimit passiert unter den Top 20 fast nichts.

  7. #7
    Benutzer AkinEmir befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    39

    Standard Warum ?

    Warum macht ihr es euch so schwer ? Macht die Clankasse auf und gut ist es !

  8. #8
    Benutzer KaiserGladius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    Die Clankasse zu öffnen hilft uns ueberhaupt nicht weiter.
    Ich wuerde sagen wir muessen auf Klasse und nicht auf Masse setzen.
    Das soll heißen wir brauchen zunaechst eine moeglichkeit wie wir die Truppen klein halten. (Die Zahlen muessen erst aber noch kleiner werden wie das gehen soll erkläre ich spaeter)
    Wie muessen einfach die Bürger einfuehren. Jedes Haus bietet Platz fuer Bürger die man zu Solaten ausbilden kann. Man kann jedoch keine einzelnen Soldaten ausbilden sodern nur Kohorten von z.b. 80 Mann die kann man dann Fortbilden das sie besser werden oder Verluste von den letzten Kämpfen wieder ausgleichen. Damit es nicht zu langweilig wird gibt es dann noch Söldner aber je weniger Einnahmen man hat desto unzufriedener werden die Bürger mit der Zeit und wenn man es uebertreibt wandern Bürger aus und man hat weniger Einnahmen oder Soldaten treten aus der Armee aus.
    Weintruppen wie der Centurio staerken dann z.b. den Moral der Truppen.
    Es muesste dann auch noch weitere Ausbaustufen von manchen Gebäuden geben. Aber was meiner Meinung nach noch geändert werden muss schreibe ich euch morgen. Die Zahlen zu verkleinern ist eigentlich ganz einfach, aber es wuerde zu lange dauern das jetzt noch vorzurechnen. Aber wenn ihr eh lieber weiter mit euren hoch 57 Truppen rumlauft dann habt ihr wohl keine Lust das es wieder etwas anspruchsvoller wird.

  9. #9
    Eingeweihter Ausweider Gamedesign-Claudia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    714

    Unglücklich

    Zitat Zitat von KaiserGladius Beitrag anzeigen
    Und was ist wenn er mit 100*10^36 Truppen kommt ? Jemand mit hoch 54 kann das Millionen mal machen oder noch öfter. Da hat ein Anfänger auch die Wahl deffe ich oder nicht. Wenn ihr die Zahlen vorher kleiner macht, also xx% der Nullen streicht nützt das auch nichts. Denn ihr könnt nicht zu viel wegstreichen. Bei hoch 54 bleiben dann mal locker hoch 12-15 (ist wohl noch zu wenig) Denare und wenn derjenige dann mit 1 Mio Truppen kommt wird der Neueinsteiger wohl auch nicht deffen denn dann wäre er auch schnell pleite bei dem Weinwert. Ich hoffe ihr seht noch ein das die Idee völliger Blödsinn ist.
    Wenn ihr die Zahlen kleiner bekommen wollt aber die Weinspieler nicht verärgern wollt müsst ihr das ganze System ändern und die Truppen begrenzen (einige werden sagen komm doch nicht mit dem Scheiß aber ich erkläre euch am Samstag wie ich das meine).
    Ich sage nur schon mal so viel: Die Denaren werden nicht mehr hauptsächlich dafür da sein viele Truppen zu bauen sondern eher um ....
    Ich habe auch 2 Ideen wie man die Zahlen kleiner bekommt. Bei der einen hätten nachher aber auch die Weinspieler nicht mehr viel mehr Denare wie die Neueinsteiger aber würden ihren Vorteil trotzdem behalten nur nicht in Form von xxx Denaren. Das würde dann aber auch nur mit dem neuen Kampf und Gebäude System funktionieren.
    Wein hätte dann auch eine ganz andere Bedeutung.
    Also wird aus der alten Welt eine ganz neue fragt sich nur ob das dann noch jedem Spaß macht denn es wird ein anspruchsvolleres Strategiespiel.
    Das blöde an Browsergames ist oft nur das es nicht ewig weiterlaufen kann. Sondern nur ein paar Jahre denn irgendwann haben die besten so viel investiert das es sich für einen Neuanfänger gar nicht mehr lohnt zu investieren es sei denn er legt direkt ein paar hundert/tausend Euro auf den Tisch.
    Also könnte man Primus auch direkt dicht machen. Bei Renacentia dauert das wohl noch aber mit der Welt werdet ihr auch nicht lange Erfolg haben denn durch das stark eingrenzende Gebäudelimit passiert unter den Top 20 fast nichts.
    Das es nicht direkt die Truppen kleiner macht weiß ich, aber es würde die Spieler bestrafen die einfach nur auf extreme Massen setzen, weil sie je größer die Masse auch um sogrößere Verluste hätten. Jetzt ist es so je mehr sie schicken umso wahrscheinlicher ist es das der Gegner gar nichts rausstellt und sie nichts verlieren. Genau das wäre dann nicht mehr der Fall.

    Bei deiner anderen Idee bin ich mal gespannt, würde alles extrem Komplizieren, hört sich aber interessant an. Man muss halt schauen wie man es dann schaft , das dann der mit den weniger Gebäuden nicht automatisch verliert, weil er ja nur weniger Truppen stellen kann.

  10. #10
    Benutzer KaiserGladius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    12.02.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo,
    also ich habe mir das alles nochmal angeschaut. Also das mit dem Umrechnen ( Zahlen verkleinern) waere nicht sehr schwer aber wuerde doch etwas dauern. Außerdem wuerde es eigentlich ziemlich alles verändern. Ich empfinde es daher nicht als gerecht so etwas einfach zu machen. Als Weinspieler wuerde ich sagen fuer dieses Spiel (was ja dann daraus wird) habe ich den Wein nicht gekauft und dafuer habe ich jetzt nicht so lange gespielt das mir das jetzt wieder jemand zunichte macht. (Natuerlich sagt das nur jemand dem die Änderungen nicht gefallen und das ist auch sein gutes Recht und ich finde das sollte man Berücksichtigen) . Daher wuerde ich Vorschlagen wir stimmen darüber ab was wir machen. Jeder kann hier reinschreiben was er will und wer dann die meisten Stimmen hat dessen Idee wird umgesetzt insofern das moeglich ist. Solange bis das Geschehen ist solltet ihr das alles Rückgängig machen was ihr geändert habt alten Weinwert, Clankasse auf.... Wenn ihr jetzt nicht versteht was das soll lest mal meine vorherigen Beitraege und schaut euch an warum ihr laut eurem Kollegen nichts mehr in Primus macht. Ach und falls ihr keine Lust habt etwas zu machen oder ihr es aus irgendeinem anderen Grund nicht machen koennt dann macht die Welt ganz dicht ob sie jetzt so bleibt oder gar nicht mehr vorhanden ist das macht auch keinen großen Unterschied. So jetzt hab ich euch genug mit Altbekannten Dingen gelangweilt. Macht was draus oder lasst es bleiben

+ Auf Thema antworten
(Cluster: web3 - Sprache: de)