Länder
Deutschland
Weitere Looki-Spiele
Login
  1. #1
    Möchtegern Trebor66 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von Trebor66
    Registriert seit
    23.03.2010
    Beiträge
    185

    Standard Hinweise auf der Minimap beim LW

    Moin,
    das die einzusammelnden Questgegenstände schlecht erkennbar sind manchmal, hatte ich, glaube ich schon einmal erwähnt.

    Beim Auffinden eines solchen Gegenstandes, sollte unten rechts in der Ecke nicht nur der Hinweis erscheinen:" 1 gesammelt".
    Besser wäre es, wenn dort stünde, bspw. 1/3 Blume XY eingesammelt. Man kann zwar die Questdetails/ Questlog offen lassen, nimmt einem aber die Sicht, wenn man sich nicht im Vollbildmodus befindet.

    Wenn eine Kategorie von Gegenständen vollzählig ist, sollten die entsprechenden Fuchsköpfe dafür ausgeblendet werden, es macht keinen Sinn dort hin zu laufen, wenn der Questgegenstand schon vollzählig ist.

    Die gelben Richtungspfeile wollten mich heute in eine Region leiten, die noch gar nicht frei geschaltet ist. Südlich von den Zipfelbachwiesen gibt es noch keine freie Region.

    Die Pfeile sollten farblich unterschiedlich sein, wenn das Ziel (Questgegenstand oder Gegner) in einer anderen Region liegt. zB, in der aktuellen Region Weiß, andere Regionen Gelb.

    Brücken über einen Fluss könnten auch markiert sein, sei es nur durch einen kleinen schwarzen Strich. Momentan kennt man die Regionen ja schon, aber wenn es mal mehr werden sollten, ist so ein Hinweis schon ganz nützlich.

    Soweit erstmal....

    LG Treb

  2. #2
    Eingeweihter Ausweider 7eggert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von 7eggert
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    886

    Standard

    Die Brücken haben einen dünnen, braunen Hauch von Strich als Markierung (Elektronenmikroskop rüberreich). Zum Ausgleich sehen viele andere Stelle so aus, als können man trockenen Fußes zur anderen Seite gehen.

    Ich würde auch die Pfeile kennzeichnen, aber diese und die Punkte je nach Quest unterschiedlich färben (Orange bis Blau, Rot = "Folge mir"-Spieler), die Entfernung würde ich dann notgedrungen über die Pfeilgröße machen. Bei den roten Punkten wäre dann z.B. der Rand gefärbt.

    Bei den Questfortschrittsbalken sollten die angebrohenen Questteile zählen. Noch scheint es sinnvoll, einfach den grünen Balken zu verlängern, bei Quests mit fester Reihenfolge - falls die geplant sind - würde ich dann eine andere Farbe nehmen.

    Mich haben die Pfeile übrigens teilweise in das Meer südöstlich von Winhill geleitet.

+ Auf Thema antworten
(Cluster: web3 - Sprache: de)
zur Empire Universe 2 Homepage