Länder
Deutschland
Weitere Looki-Spiele
Login
  1. #1
    Möchtegern FAZZO hat die Renommee-Anzeige deaktiviert Benutzerbild von FAZZO
    Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    107

    Kaffee FAZZO Tagebuch

    Es ist so Schwer gutes Personal zu Bekommen
    Liebes Tagebuch ich möchte die hier mal mein Heutiges Fehlerprotokoll von Testflug mit der DX1 Anvertrauen.




    P = Problem, das vom Fazzo berichtet wurde.
    S = Die Lösung/Maßnahme des Ingenieurs/Mechaniker.

    P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.
    S: Bereifung innen links fast erneuert.

    P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.
    S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.

    P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.
    S: Wir haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.

    P: Tote Käfer auf der Scheibe.
    S: Lebende Käfer im Lieferrückstand.

    P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf "Höhe halten" einen Sinkflug von 200 fpm ein.
    S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollziehen.

    P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.
    S: Hinweis entfernt.

    P: DME ist unglaublich laut.
    S: DME auf glaubwürdigere Lautstärke eingestellt.

    P: IFF funktioniert nicht.
    S: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.

    P: Vermute Sprung in der Scheibe.
    S: Vermute Sie haben Recht.

    P: Antrieb 3 fehlt.
    S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche gefunden.

    P: Flugzeug fliegt komisch.
    S: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

    P: Zielradar summt.
    S: Zielradar neu programmiert, so dass es jetzt in Worten spricht.

    P: Maus im Cockpit.
    S: Katze installiert.
    legasthenie ist cool ich find die steht mir ^^

  2. #2
    Leeroy Jenkins Sauerrahm befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von Sauerrahm
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    1.172

    Daumen hoch


    das volk will mehr^^

  3. #3
    BANNED Baacaadii befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von Baacaadii
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    755

    Standard

    und da sprang das Radio wie von Geisterhand an und es spielte einen Titel von den Prinzen: "und das ist Alles nur geklaut, eo eo"

  4. #4
    Legomann
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Baacaadii Beitrag anzeigen
    und da sprang das Radio wie von Geisterhand an und es spielte einen Titel von den Prinzen: "und das ist Alles nur geklaut, eo eo"
    Lieber gut geklaut als schlecht erfunden...

  5. #5
    Eingeweihter Ausweider McMicGera befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von McMicGera
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    675

    Standard

    na wenigstens einer hält die stimmung hoch, nich immer dieses rumgeweine ;-)
    FAZZO: Weiter so, hier gibts viele, die mal was zum Lachen brauchen.
    Back in Black.

  6. #6
    Benutzer Aki_ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von Aki_ra
    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    48

    Kaffee ist nichts persönliches...^^

    Zitat Zitat von McMicGera Beitrag anzeigen
    Weiter so, hier gibts viele, die mal was zum Lachen brauchen.
    das du nicht viel zu lachen hast, habe ich irgendwie schon vermutet

  7. #7
    Benutzer WayLANDER123 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von WayLANDER123
    Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    37

    Standard Bericht

    Fazzo, Fazzo, Fazzo.... mehr davon... ich hab noch einen alten Computer. Den kannste deinem Piloten mitgeben und testen lassen

    Gruß Way

  8. #8
    Eingeweihter Ausweider McMicGera befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von McMicGera
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    675

    Standard

    Zitat Zitat von Aki_ra Beitrag anzeigen
    das du nicht viel zu lachen hast, habe ich irgendwie schon vermutet
    ...akria, man sollte nicht von sich auf andere schließen...
    Back in Black.

  9. #9
    Möchtegern FAZZO hat die Renommee-Anzeige deaktiviert Benutzerbild von FAZZO
    Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von WayLANDER123 Beitrag anzeigen
    ich hab noch einen alten Computer. Den kannste deinem Piloten mitgeben und testen lassen

    Gruß Way
    Liebes Tagebuch Ich hab Heute den PC von WayLANDER bekommen:


    Den Karton öffnen
    - Die Hotline anrufen
    - In die Küche gehen
    - Klebeband holen
    - Die Kartons wieder zukleben
    - Die Kartons umdrehen, bis man die Schrift 'hier oben' lesen kann
    - Die Kartons wieder öffnen
    - Alle Geräte auspacken
    - Kartons in den Keller bringen
    - Mehrfach den An-Aus-Schalter des Rechners betätigen
    - Die Hotline anrufen
    - In den Keller gehen, Kabel aus den Kartons holen
    - Die Kabel nach Grösse, Farbe und modischen Gesichtspunkten ordnen
    - Die Kabel nach Geschmack in die diversen Öffnungen des Rechners einführen
    - Die Stecker in die Dreiersteckdose stecken
    - Nach dem Abklingen der großen Flammen auch die kleinen Flammen mit einem Handtuch ersticken.
    - Die Hotline anrufen
    - Alle Stecker neu einstecken
    - Die Geräte geschmackvoll im Wohnzimmer arrangieren
    - Den An-Aus-Schalter betätigen
    - Den Kopf um 180 Grad drehen, um in den Monitor schauen zu können
    - Die Hotline anrufen
    - Den Monitor in Sichtweite der Tastatur neu aufstellen
    - Die CD mit dem Betriebssystem in die CD-Schublade einlegen
    - Noch einmal die CD einlegen und versuchen zu starten
    - CD reinigen
    - Handbuch raus holen
    - CD erneut einlegen
    - Handbuch lesen
    - Die Hotline anrufen
    - Das Kapitel 'Herzlich Willkommen' in taiwanesisch durchblättern bis deutscher Text erscheint
    - CD erneut einlegen
    - Die Hotline anrufen
    - Die CD so einlegen, das die Schrift nach oben zeigt
    - Das Handbuch lesen
    - Die CD erneut reinigen
    - Die CD erneut einlegen
    - Die Hotline anrufen
    - Den Monitor einschalten
    - Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
    - Den Rechner nach der Installation ausmachen
    - Den Rechner wieder anmachen
    - Die Hotline anrufen
    - Den Monitor anmachen
    - Die zweite CD mit der Internetsoftware in das CD-Fach legen
    - CD wieder raus holen
    - CD mit der Schrift nach oben wieder einlegen
    - Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
    - Den Rechner nach der Installation ausmachen
    - Den Rechner wieder anmachen
    - Die Hotline anrufen
    - Den Monitor anmachen
    - Ins Internet gehen
    - Die Hotline anrufen
    - Die Telefondose im Wohnzimmer suchen
    - Telefon aus stöpseln
    - In den Keller gehen, das letzte Kabel aus dem Karton holen
    - Kabel zwischen Telefondose und Rechner befestigen
    - Rechner neu starten
    - Die Hotline anrufen - besetzt
    - Nachdenken
    - Monitor einschalten
    - Ins Internet gehen
    - Die Hotline anrufen - besetzt
    - Einfach auf alle Buttons klicken die man sehen kann
    - Irgendein Fenster aussuchen und den eigenen Namen eingeben
    - Frustriert den Rechner ausmachen
    - CJ anrufen - besetzt
    - Alles wieder einpacken
    - Warten bis Frau Fazzo nach hause kommt
    legasthenie ist cool ich find die steht mir ^^

  10. #10
    EU2 Moderator Linus030 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von Linus030
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    901

    Standard

    Zitat Zitat von FAZZO Beitrag anzeigen
    - Warten bis Frau Fazzo nach hause kommt
    Ich glaube wir sind dem selben Softwaredealer auf den Leim gegangen...

    Neulich habe ich von Freundin 1.0 auf Ehefrau 1.0 aktualisiert und erkannt, daß dieses Programm ein Speicherfresser ist und nur minimale Ressourcen für andere Anwendungen übrig läßt. Erst jetzt habe ich festgestellt, daß Ehefrau 1.0 außerdem Kind-Prozesse startet, die weitere Ressourcen verbrauchen.
    Dieses spezielle Phänomen wurde weder in der Produkt-Broschüre noch in der Dokumentation mit einem einzigen Wort erwähnt, obwohl andere Nutzer von Ehefrau 1.0 mich darauf hingewiesen hatten, daß dieses Problem zu erwarten sei, da es in der Natur der Anwendung liege.
    Darüber hinaus installiert sich Ehefrau 1.0 selbständig so, daß es sich bei jedem Systemstart initialisiert und fortan alle Systemaktivitäten überwacht. Ich fand heraus, daß einige andere Programme, wie z.B. Pokernacht 10.3, Saufgelage 2.5 und Kneipentour 7.0 überhaupt nicht mehr liefen. Sie versetzten bei einem Startversuch das komplette System in einen instabilen Zustand, obwohl Sie bis dahin ganz ausgezeichnet funktionierten.
    Bei der Installation bot Ehefrau 1.0 keine anderen Optionen als die Installation der Zusatzprogramme Schwiegermutter 55.8 und Schwager 0.00 (als Betaversion). Schließlich scheint sich meine Systemleistung mit jedem Tag seit der Installation zu vermindern..
    Einige Merkmale, die ich mir von einer zukünftigen Ehefrau 2.0 wünschte:
    - Eine "Vergiß es!"-Taste.
    - Eine "Minimize"-Taste.
    - Die Möglichkeit, nach der Installation von Ehefrau 2.0 eine jederzeitige Deinstallation vornehmen zu können, ohne den Verlust von Cache und anderen Systemressourcen.
    -Eine Option, den Netzwerk-Treiber im Gruppenmodus zu betreiben, wodurch meine Ein-Ausgabe-Hardware wesentlich effektiver laufen könnte.

    Ein Bekannter hat sich entschieden, allen Schwierigkeiten mit Ehefrau 1.0 aus dem Wege zu gehen und weiter bei Freundin 2.0 zu bleiben. Aber auch dort treten Probleme auf. Offensichtlich ist es nicht möglich, Freundin 2.0 zu installieren, während Freundin 1.0 noch eingerichtet ist. Letztere muß zuerst komplett aus dem System entfernt werden. Andere Benutzer sagen, daß dies ein seit langem bekannter Fehler ist, von dem er hätte wissen müssen. Anscheinend haben die verschiedenen Versionen von Freundin einen Konflikt mit dem geteilten Gebrauch seines Ein-Ausgabe-Gerätes. Man sollte denken, man hätte einen so blöden Fehler inzwischen beseitigt!
    Um die Sache noch schlimmer zu machen, arbeitet das Deinstallations-Programm für Freundin 1.0 nicht korrekt. Es verbleiben nämlich unerwünschte Spuren der Anwendung im System zurück. Eine andere Sache die nervt - alle Versionen von Freundin geben ständig lästige Meldungen über die Vorteile des Updates auf Ehefrau x.0 aus.
    BUG-WARNUNG
    Ehefrau 1.0 hat einen undokumentierten Fehler. Wenn man versucht, Geliebte 1.1 zu installieren, bevor man Ehefrau 1.0 deinstalliert hat, löscht Ehefrau 1.0 alle Konto-Daten, bevor das Programm sich selbst entfernt! Anschließend verweigert Geliebte 1.1 die Installation wegen ungenügender Restressourcen.
    ABHILFE
    Um diesen Fehler zu umgehen, versuchen Sie, Geliebte 1.1 auf einem anderen System zu installieren und vermeiden Sie es, Programme zur Datenübertragung zwischen den Systemen (z.B. Klatsch 3.2) laufen zu lassen. Meiden Sie auch ähnliche Programme, die versteckte Nachrichten an Ehefrau 1.0 übertragen. Eine andere Lösung wäre der Gebrauch von Geliebte 1.1 unter einem unbekannten Namen, aber auch in diesem Fall ist Vorsicht geboten vor Programmen wie Klatsch 3.2 oder Gerücht 4.0.
    Wenn Sie lange und vorsichtig suchen, könnten Sie jedoch Glück haben und eine der extrem seltenen Versionen von Geliebte 1.1a finden, die wissen, daß sich Ehefrau 1.0 mit allen Prioritäten im System befindet, welche aber trotzdem im Hintergrund laufen, ohne sich zu einer Ehefrau-Applikation erweitern zu wollen.

  11. #11
    EU2 Moderator Linus030 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von Linus030
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    901

    Standard Befehlskette

    Liebes Tagebuch,

    eine Befehlskette ist dringend notwendig, vielleicht sollte man aber auch darüber nachdenken alle mal zu schulen...
    Diese Geschichte kam mir heute zu Ohren:

    Der Oberst Linus030 zu seinem Adjutanten
    "Morgen früh um 9.00 ist eine Sonnenfinsternis, etwas, was nicht alle Tage passiert. Die Männer sollen im Drillich auf dem Kasernenhof antreten und sich das seltene Schauspiel ansehen. Ich werde es ihnen erklären. Wenn's regnet, werden wir nichts sehen. Dann sollen sie in die Turnhalle gehen."

    Der Adjutant zum Hauptmann
    "Befehl vom Oberst! Morgen früh 9.00 ist eine Sonnenfinsternis! Wenn es regnet, findet sie im Drillich in der Turnhalle statt - etwas, was nicht alle Tage passiert. Der Oberst wird erklären, warum das Schauspiel so selten ist."

    Der Hauptmann zum Leutnant
    "Schauspiel vom Oberst! Morgen früh 9.00 - Einweisung der Sonnenfinsternis in der Turnhalle. Der Oberst wird erklären, warum es im Drillich regnet. Sehr selten, so etwas!"

    Der Leutnant zum Feldwebel
    "Seltener Schauspielbefehl! Morgen früh um 9.00 wird der Oberst im Drillich die Sonne verfinstern, wie es alle Tage in der Turnhalle passiert, wenn ein schöner Tag ist. Wenn es regnet - Kasernenhof!"

    Der Feldwebel zum Unteroffizier
    "Morgen früh um 9.00 verfinstert der Oberst im Drillich die Sonne. Wenn es in der Sporthalle regnet, was nicht alle Tage passiert, dann antreten auf dem Kasernenhof. Sollten Schauspieler dabei sein, so sollten sie sich selten machen."

    Gespräch unter Soldaten
    "Hast du schon gehört, wenn es morgen regnet?"
    "Ja, ich weiß, der Oberst will unsern Drillich verfinstern. Das tollste Ding: wenn die Sonne keinen Hof hat, will er ihn machen; und Schauspieler sollen Selters bekommen typisch. Dann will er erklären, warum man die Kaserne aus rein sportlichen Gründen nicht mehr sehen kann. Schade, dass es nicht alle Tage passiert."

  12. #12
    Eingeweihter James-A-Lovell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    304

    Daumen hoch

    lol
    es ist nicht wichtig was man tut, wichtig ist nur warum man es tut

  13. #13
    Möchtegern FadR befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von FadR
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    126

    Daumen hoch Deja Vu

    wie aus dem Leben gegriffen. Sehr geil

  14. #14
    Wär gern cool Neryman_Tulocky befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    84

    Standard

    Auch im Reich Nerymans läuft nicht immer alles nach Plan...

    Hier ein paar Auszüge von Funksprüchen, die zwischen den Piloten und der Anflugkontrolle des zentralen Raumhafens gewechselt wurden:



    Tower: Doombringer-05 , haben sie Probleme?
    Pilot: Ich glaube mein Kompass ist ausgefallen.
    Tower: Danach zu urteilen, wie sie fliegen, haben sie das ganze Cockpit verloren!

    Tower: "Höhe und Position?"
    Pilot: "Also ich bin 1,80 m und sitze ganz vorne links"

    Pilot: Geben sie mir mal die ungefähre Zeit.
    Tower: Dienstag.

    Pilot: "Tower, da brennt eine Lande-Leuchte."
    Lotse: "Ich hoffe, da brennen mehrere."
    Pilot: "Sorry, ich meine, sie qualmt."

    Controller: "Delta Bravo Charlie, ist Ihre Kennung wirklich sieben null vier sechs?"
    Pilot: "Positiv."
    Controller: "Ich mag's kaum glauben, Sie haben eine angezeigte Höhe von minus neunzig Fuß."

    Tower: Sie haben Traffic auf 10 Uhr, 6 Meilen!
    Pilot: Geben Sie uns einen anderen Hinweis, wir haben Digitaluhren!

    Tower: "Um Lärm zu vermeiden, schwenken sie bitte 45° nach rechts"
    Pilot: "Was können wir in 30 km Höhe schon für Lärm machen?"
    Tower: "Den Krach, wenn ihr Nighthawk mit dem Dreadnought vor ihnen zusammenstößt!"

    Tower: "TT07 sind sie ein Titan oder ein Mach?"
    Pilot: "Ein Mach natürlich!"
    Tower: "Würden sie dann bitte vor dem Start auch die anderen beiden Triebwerke anlassen?"

    Pilot: "Hallo, Planet Oxtorne."
    Tower: "Guten Morgen. Zur Kenntnis. Hier ist nicht Oxtorne sondern Ertrus."
    Pilot: "Bin jetzt im Landeanflug auf Oxtorne."
    Tower: "Hallo? Hier ist wirklich die Bodenstation auf dem Planeten Ertrus"
    Pilot: "Ertrus?"
    Tower: "Ja."
    Pilot: "Aber warum? Wir wollten nach Oxtorne."
    Tower: "Okay, dann brechen sie Landeanflug ab und fliegen sie 20 pc Richtung galaktisches Zentrum."

    Ein Truppentransporter setzt besonders hart auf:
    Tower: "Eine Landung soll ja kein Geheimnis sein. Die Soldaten sollen offenbar ruhig wissen, wann sie unten sind...?"
    Pilot: "Macht nichts. Die klatschen eh immer."

    Tower: "Flotte "Black Hole", Position im Orbit halten. Ein Marshall wird ihnen beim parken helfen."
    Pilot: "Roger, wir halten nach John Wayne Ausschau."

    Tower zu einer privaten Raumyacht: "Wer ist alles an Bord?"
    Pilot: "Pilot, zwei Passagiere und ein Hund."
    Tower (nach harter Landung): "Ich nehme an, der Hund saß am Steuer?"

    Tower:"Geben sie uns bitte ihre erwartete Ankunftszeit."
    Pilot: "Hmmmm... Mitwoch würde mir gut passen."

    Tower: "Kann sie nicht verstehen, sagen sie nochmal!"
    Pilot: "Nochmal!"

    Ein Raumkapitän der Ozoiden steht mit seinem Jäger auf dem Landefeld und meldet in gebrochenem Jamozoidisch:
    Pilot: "...Tower, bitte rufen sie mich einen Tanklaster."
    Tower: "Ok. Sie sind ein Tanklaster! "


    Grüße Neryman
    Geändert von Neryman_Tulocky (12.07.2009 um 12:03 Uhr)

  15. #15
    Benutzer Sletera befindet sich auf einem aufstrebenden Ast Benutzerbild von Sletera
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    33

    Standard

    Neulich auf dem Planeten Wega Prime:

    Vier Kollegen

    Es waren 4 Kollegen: Die hießen Jeder, Jemand, Irgendjemand und Niemand.
    Als einmal eine wichtige Arbeit erledigt werden musste, war Jeder sich sicher,
    dass sich Jemand darum kümmern würde. Irgendjemand hätte es tun können,
    aber Niemand tat es. Jemand wurde wütend, weil es Jeders Arbeit war,
    aber Niemand wusste, dass Jeder es nicht tun würde.

    Schließlich beschuldigte Jeder Jemand, weil Niemand tat,
    was Irgendjemand hätte tun können.
    Do it for teh LuLz.

    We are Anonymous.
    We are Legion.
    We do not Forgive.
    We do not Forget.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 ... LetzteLetzte
(Cluster: web3 - Sprache: de)
zur Startseite von Empire Universe 2