Liebe Community,

Im Zuge der Überarbeitung unserer Spielregeln werden auch die Richtwerte für Sanktionen bei begangenen Verstößen im Spiel überarbeitet. Diese werden wir in Kürze auch auf unseren Wiki-Seiten veröffentlichen.

Vorab möchten wir euch an dieser Stelle über den aktuellen Stand der neuen Richtwerte informieren (siehe weiter unten). Bitte bedenkt, dass diese gegebenenfalls noch leicht verändert werden könnten.

Viele Grüße,
Euer Looki Team


______________________________________



Aktueller Strafenkatalog für Desert Operations:

Die folgenden aufgeführten Sanktionen stellen nur grobe Richtwerte dar. Das endgültige Strafmaß liegt prinzipiell im Ermessen des Supporters und wird fallspezifisch festgelegt, abhängig von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel wiederholte Verstöße, allgemeines Verhalten und ähnlichem.

Bei einem als sehr gering einzuschätzenden Regelverstoß, sofern dieser das erste mal durch einen Spieler begangen wurde, sprechen wir im Normalfall zunächst eine Verwarnung aus, bevor eine Sanktion durchgeführt wird. Es obliegt dem Support festzustellen, ob es sich um einen geringen Regelverstoß handelte oder nicht.

Sollte es einmal einen Grund zur Beanstandung in der Bearbeitung eines Falls geben, bitten wir, eine kurze Fallbeschreibung unter der Angabe der Ticketnummer des ursprünglichen Tickets an unser Quality Assurance Team an qa@looki.com zu senden.

Multi-Accounts:
  • Jeder Multi-Account wird dauerhaft gesperrt. Sollte der gleiche Spieler anschließend erneut des Multi-Accountings auffällig werden, erfolgt ebenfalls eine Komplettsperre seines Hauptaccounts.

Das Verwalten eines anderen Accounts (so genanntes „Sitting“):
  • Erster Verstoß: Sperre aller betroffenen Spieler für 2 Tage
  • Zweiter Verstoß: Sperre aller betroffenen Spieler für 4 Tage
  • Dritter Verstoß: Mögliche dauerhafte Sperre aller betroffenen Spieler

Pushing (z.B. absichtliches Verlieren von Angriffen, um Gebäude zu verlieren):
  • Jeder regelwidrige Kampf wird zurückgerechnet und es ist mit einer Sperre für bis zu 4 Tagen zu rechnen
  • Sollte dies ein zweites oder drittes Mal vorkommen, kann es, je nach Schwere des Falls, zu einer dauerhaften Sperre durch den Support kommen.

Schwere Beleidigung und vulgäre Sprache gegenüber einem anderen Spieler:
  • Erster Verstoß: Sperre für einen Tag
  • Zweiter Verstoß: Sperre für 2 Tage
  • Ab drei Verstößen: Sperre für 4 Tage bis hin zur dauerhaften Sperre, je nach Schwere des Falls

Belästigung (zum Beispiel durch das Versenden von einer übermäßig großen Anzahl an Spionagen, die nicht rein der Informationsbeschaffung dienten):
  • Erster Verstoß: Sperre für 2 Tage
  • Zweiter Verstoß: Sperre für 4 Tage
  • Ab drei Verstößen: Mögliche dauerhafte Sperre

Handel zwischen Trust-Partnern:
  • Erster Verstoß: Sperre für bis zu 3 Tagen und die Handelsaktionen werden rückgängig gemacht
  • ab einem zweiten Verstoß: Mögliche dauerhafte Sperre

Gegenseitige (Push-)Angriffe zwischen Trust-Partnern:
  • Die Kämpfe werden zurückgerechnet, die Accounts werden gesperrt und der Trust wird aberkannt. Beantrage keinen Trust um zu cheaten. Sollten wir dies feststellen, wird der Account umgehend dauerhaft gesperrt. Wir wollen unseren Spielern und der Community trauen. Nutze es also nicht leichtfertig aus, dieses Vertrauen zu zerstören.

Unerwünschte Ländernamen, Beschreibungen oder Profilbilder:
  • Erster Verstoß: Änderung des Namens oder der Beschreibung und eine Verwarnung
  • Zweiter Verstoß: Sperre für ein bis zwei Tage, bei weiteren Verstößen kann es zu einem dauerhaften Bann kommen, je nach Schwere des Verstoßes

Beleg- / Schutz- Angriffe:
  • Erster Verstoß: Sperre für 2 Tage
  • Zweiter Verstoß: Mögliche dauerhafte Sperre

Bot- / Script und Bug-Using:
  • Erster Verstoß: Sperre für 2 Tage
  • Zweiter Verstoß: Mögliche dauerhafte Sperre

Forenvergehen oder Fehlverhalten:
  • Erster Verstoß: Verwarnung
  • Zweiter Verstoß: Sperre für einen Tag (im Spiel)
  • Dritter Verstoß: Sperre für 2 Tage (im Spiel)
  • Vierter Verstoß: Sperre für 3 Tage (im Spiel)
  • usw...

Hinweis: Schreibt ein Spieler eine Selbstanzeige, indem er sich freiwillig meldet, ein Vergehen begangen zu haben, halbiert sich die Strafe . Dies trifft allerdings nur dann zu, wenn der Verstoß vorher noch nicht vom Support entdeckt wurde und wenn es sich um eine zeitlich begrenzte Sperre handelt.