Länder
Weitere Looki-Spiele
Login

Anno 2070 - Test PC




Nachdem wir kürzlich einen ausführlichen und letztendlich euphorischen Blick auf den Endlosmodus von 'Anno 2070' geworfen haben, beurteilen wir nun im abschließenden Test die restlichen Steherqualitäten des Titels. Lohnt es sich überhaupt, etwas anderes als das Endlosspiel zu zocken?

Ohne Segel in die Zukunft



'Anno 2070' präsentiert sich im neuen Gewand, bleibt im Kern jedoch seinem direkten Vorgänger erstaunlich ähnlich. Das schließt nicht nur Produktionsketten mit ein, die durch die "Zukunftisierung" anscheinend nur neue Namen erhalten, auch die Bedürfnisse der Bewohner und das System dahinter bleibt weitestgehend unangetastet. Das ist jedoch nicht weiter überraschend, da wir schon beim Test zu 'Anno 1404' eine nahezu perfekt optimierte Spielbarkeit attestierten.

Daher besannen sich die Entwickler auf die Stärken und verbesserten und "komplexierten" dieses System um weitere Nuancen, die wunderbar auf das neue Setting abgestimmt sind. Man merkt den Entwicklern die Liebe zu diesem Spiel an. Leider trifft das nicht auf die Kampagne zu, die nicht nur lieb-, sondern auch lustlos gestaltet ist.
Es liegt im Gesetz der Serie verankert, dass die Kampagne weit hinter dem Endlosspiel herumdümpelt und als erweitertes Tutorial dient. Dies ist aber kein Grund, die Story so belanglos uninteressant und die Missionsziele überaus kindergartengerecht simpel zu machen. Es ist für jeden Annoholiker beispielsweise ein Schlag ins Gesicht, wenn der automatische Handel erst in der vierten Mission erklärt wird. In den meisten Fällen ist die Erfüllung der Aufgaben in den insgesamt elf Missionen sogar strikt linear und monoton gestaltet, was in einem Aufbau-Strategiespiel nicht sein sollte.

Dabei fängt das ganze Geschehen vielversprechend an, indem man sich während einer Mission für eine Fraktion entscheiden muss. Man freut sich über einen etwas individuelleren Zugang zur Geschichte und wird enttäuscht, wenn man erfährt, dass alle Fraktionen zusammenarbeiten müssen, um eine wildgewordene KI aufzuhalten, die den ohnehin problemgeplagten Planeten bedroht. Dies ist daher so überaus schade, da dieses Setting viel mehr Potential für eine nachdenkliche, philosophische Geschichte liefern könnte. Sie hätte dabei helfen können, sich tiefgehender mit der favorisierten Fraktion zu identifizieren.

Das Grafik-Design ist stimmig.

05.10.2012
08:05

Anno 2070

DLC-Trailer

17.11.2011
01:17

Anno 2070

Trailer: Launch

17.11.2011
01:09

Anno 2070

Trailer: Endlosspiel-Modus

11.11.2011
02:29

Anno 2070

Trailer: Metagame

27.10.2011
01:28

Anno 2070

Trailer: Multiplayer

(Cluster: nd02 - Sprache: de)